Neuzeitliche Handschriften

I. HERRSCHAFT JEVER UND UMLAND, ANHALT-ZERBST

1. Schulwesen in Jever, Zerbst und Oldenburg

a) Schulwesen in Jever

Nr. 1, Hs.Slg. Nr. 1 (ca. 1696-1800)
Verstreute Schriftstücke zur Geschichte des Mariengymnasiums sowie des "Patrimonium" der Schule (Abschrift)

Nr. 2, Hs.Slg. Nr. 2 (1699-1836)
Entrichtung von Leichengebühren an die Provinzialschule bzw. das Gymnasium in Jever
Darin: 1. Auszug aus Konsistorialakte betr. die nächtliche Beisetzung der Leichen in Jever (1699); 2. Vom Konsistorium in Jever festgelegte Leichengebühr der Provinzialschule 1741

Nr. 3, Hs.Slg. Nr. 3 (1701-1792)
Abschriften jeverscher Schulordnungen ("Schul-Leges"); Revidierte und verbesserte Gesetze für die Lehrer der Jeverischen Provinzialschule (verfaßt am 20. Nov. 1791 von Prof. und Rektor J. L. H. Krause, Jever)

Nr. 4, Hs.Slg. Nr. 4 (1710-1814)
Erneuertes Anhalt-Zerbstisches Schuledikt für die Herrschaft Jever (1728); verstreute akademische Reden und Ehrungen von Lehrern und Schülern des Gymnasiums in Jever

Nr. 5, Hs.Slg. Nr. 5 (1731)
Bericht von Rektor W. Eilers über das Schulwesen in der Stadt Jever; Antwort Eilers, auf die von Superintendent D. Reuter gegen ihn verfaßten iusta gravamina (Abschrift)

Nr. 6, Hs.Slg. Nr. 6 (1807-1826)
Vermischtes betr. die Provinzialschule in Jever aus der Ära Hollmann
Darin: Korrespondenz mit Th. van Swinderen in Groningen sowie mit dem französischen Präfekten in Aurich 1812

Nr. 7, Hs.Slg. Nr. 7 (1808?)
Nachricht von der bisherigen jeverschen Provinzial- oder lateinischen Schule (von Hollmann?)

Nr. 8, Hs.Slg. Nr. 8 (1809-1814)
Niederländische und deutsche Korrespondenz mit Professor J. F. Hollmann sowie mit Konrektor Schlosser betr. die Provinzialschule in Jever etc., auch Briefe von Hollmann
Darin: Niederländische und französische Korrespondenz wegen Informationen über die Universitäten Haarlem und Straßburg bzw. das Straßburger Theologische Seminar (z. T. Drucke) 1812-1813

Nr. 9, Hs.Slg. Nr. 9 (1812-1813)
Niederländische und deutsche Korrespondenz von Professor J. F. Hollmann betr. das Schulwesen im Kanton Jever
Enthält: Zahlreiche Schreiben von dem "Inspecteur der Akademie van Groningen, belast met de Inspectie der Scholen in de Departementen van de Ooster- en Wester-Ems" Th. van Swinderen

Nr. 10, Hs.Slg. Nr. 10 (um 1815)
"Verzeichnis dessen, was der Provinzialschule zu Jever eigen ist" (Hollmann?)

Nr. 11, Hs.Slg. Nr. 11 (1833-1853)
Verschiedenes betr. die Provinzialschule (Gymnasium) und die Volksschulen in Jever

Nr. 12, Hs.Slg. Nr. 12 (1839)
Zweiter Bericht des "Hülfsvereins für die Provinzialschule zu Jever" (2 z.T. unvollständige Exemplare, Drucke)

Nr. 13, Hs.Slg. Nr. 13 (1873)
Feier des dreihundertjährigen Jubiläums des Jeverschen Gymnasiums
Enthält: Festprogramm zur dritten Säcularfeier des Gymnasiums; womit zu der öffentlichen Prüfung der Schüler am 3. und 4. April ergebenst einladet der Director 0. Müller, Jever 1873; handschriftliche Aufzeichnungen von Müller zur Schulgeschichte; Glückwünsche aus dem Reich, auch aus St. Petersburg

Nr. 14, Hs.Slg. Nr. 14 (1900-1901)
Einweihung des neuen Gebäudes an der Terrasse in Jever

Nr. 15, Hs.Slg. Nr. 15 (vor 1930?)
F. W. Riemann: Geschichte des Marien-Gymnasiums in Jever bis ca. 1670. 5 z.T. nicht voll geschriebene Kladden

Nr. 16, Bibl. XI Ce 130 (1879/80-1932/33,1950)
Berichte, Statistiken und Sonstiges betr. die Bleekerschule in Jever (= Höhere Töchterschule bzw. Städtisches Lyzeum)

Nr. 17, Hs.Slg. Nr. 17 (1929)
Wanderberichte über die Fahrt der Untersekunda (des Lyzeums in Jever) in das Weserbergland, 24.-27. Juni 1929 (mit Fotos)

Nr. 18, Hs.Slg. Nr. 18 (1930)
Wanderberichte über die Fahrt der Untersekunda (des Lyzeums in Jever) in den Harz, 23.-28. Juni 1930

b) Gymnasien in Zerbst und Oldenburg

Nr. 19, Hs.Slg. Nr. 19 (1705-1720)
Akademische Reden, Disputationen sowie auch Predigten im Gymnasium in Zerbst (Redner: Johann Conrad Böckmann, Simon Friedrich Hahn, Christian Reuter, Andreas Kunadus, Martinus Restelius, Johann Friedrich Werckmeister, Johann Christian Sintenis, Henricus Jacobus van Bashuysen, Johann Adolph Müller, Carl Wilhelm Rephun, Johann Andreas Schulzius)

Nr. 20, Hs.Slg. Nr. 20 (ca. 1736-1766)
Akademische Reden und Disputationen, die anläßlich von festlichen Ereignissen im dänischen Königshaus, bei Examina usw. von Rektor Johann Michael Herbart oder dessen Schülern im Gymnasium in Oldenburg gehalten wurden
Darin: "Mischmasch in einem Briefe an Se. Hochehrwürden Herrn Consistorialassessor Herbart in Oldenburg zur schuldigen Antwort auf dessen 1761 den 2ten März ausgefertigte Einladungsschrift, zusammengerühret von S. C. Lappenberg, Bremen 1761"

Nr. 21, Hs.Slg. Nr. 21 (1759-1796)
Desgl. von Johann Siegmund Manso, zunächst Rektor des Bielefelder Gymnasiums, danach des Gymnasiums in Oldenburg
Enthält: Vorwiegend Ankündigung von Abschiedsreden bei Gymnasialexamina

Nr. 22, Hs.Slg. Nr. 22 (ca. 1812-1824,1871,1887,1913)
Desgl. von Herbarts und Mansos Nachfolgern im Oldenburger Gymnasium

2. Schullegate/-stipendien in Jever

a) Rechnungen betr. Wilhelm-Hoffmann-Stipendium

Nr. 23, Hs.Slg. Nr. 23 (1757/58)
Wilhelm-Hoffmann-Stipendium betr. Rechnungsjahr 1757/58 (mit Belegen)

Nr. 24, Hs.Slg. Nr. 24 (1758-1759)
Betr. Rechnungsjahr 1758/59 und 1759/60 (Bruchstücke)

Nr. 25, Hs.Slg. Nr. 25 (1760)
Betr. Rechnungsjahr 1760/61 (mit Belegen)

Nr. 26, Hs.Slg. Nr. 26 (1761-1762)
Betr. Rechnungsjahr 1761/62 u. 63 (mit Belegen)

Nr. 27, Hs.Slg. Nr. 27 (1763)
Betr. Rechnungsjahr 1763/64 (mit Belegen)

Nr. 28, Hs.Slg. Nr. 28 (1764)
Betr. Rechnungsjahr 1764/65 u. 66 (mit Belegen)

Nr. 29, Hs.Slg. Nr. 29 (1765)
Betr. Rechnungsjahr 1765/66 (mit Belegen)

Nr. 30, Hs.Slg. Nr. 30 (1766)
Betr. Rechnungsjahr 1766/67 u. 68 (mit Belegen)

Nr. 31, Hs.Slg. Nr. 31 (1767)
Betr. Rechnungsjahr 1767 (mit Belegen)

Nr. 32, Hs.Slg. Nr. 32 (1768)
Betr. Rechnungsjahr 1768/69 u. 70 (mit Belegen)

Nr. 33, Hs.Slg. Nr. 33 (1770)
Betr. Rechnungsjahr 1770/71 (mit Belegen)

Nr. 34, Hs.Slg. Nr. 34 (1771-1773)
Betr. Rechnungsjahr 1771-1773 (mit Belegen)

Nr. 35, Hs.Slg. Nr. 35 (1773)
Betr. Rechnungsjahr 1773 (mit Belegen)

Nr. 36, Hs.Slg. Nr. 36 (1774)
Betr. Rechnungsjahr 1774 (mit Belegen)

Nr. 37, Hs.Slg. Nr. 37 (1775)
Betr. Rechnungsjahr 1775 (mit Belegen)

Nr. 38, Hs.Slg. Nr. 38 (1776)
Betr. Rechnungsjahr 1776 (mit Belegen)

Nr. 39, Hs.Slg. Nr. 39 (1777)
Betr. Rechnungsjahr 1777 (mit Belegen)

Nr. 40, Hs.Slg. Nr. 40 (1776-1779)
Betr. Rechnungsjahr 1778 (mit Belegen)

Nr. 41, Hs.Slg. Nr. 41 (1779-1780)
Betr. Rechnungsjahr 1779 (mit Belegen)

Nr. 42, Hs.Slg. Nr. 42 (1780-1781)
Betr. Rechnungsjahr 1780 (mit Belegen)

Nr. 43, Hs.Slg. Nr. 43 (1781-1782)
Betr. Rechnungsjahr 1781 (mit Belegen)

Nr. 44, Hs.Slg. Nr. 44 (1782-1783)
Betr. Rechnungsjahr 1782 (mit Belegen)

Nr. 45, Hs.Slg. Nr. 45 (1783-1784,1787)
Betr. Rechnungsjahr 1783 u. 1784 (mit Belegen)

Nr. 46, Hs.Slg. Nr. 46 (1785-1786)
Betr. Rechnungsjahr 1785/86 (mit Belegen)

Nr. 47, Hs.Slg. Nr. 47 (1786-1787)
Betr. Rechnungsjahr 1786/87 (mit Belegen)

Nr. 48, Hs.Slg. Nr. 48 (1788-1789)
Betr. Rechnungsjahr 1788/89 (mit Belegen)

Nr. 49, Hs.Slg. Nr. 49 (1774)
Administrationsrechnung wegen der Wilhelm-Hoffmann-Stipendiengelder (geführt von Rektor J. A. Scheer) von 1756-1774

Nr. 50, Hs.Slg. Nr. 50 (1828-1850)
Abnahme der Rechnungen des Wilhelm-Hoffmann-Stipendiums betr. 1827-1850

Nr. 51, Hs.Slg. Nr. 51 (1785-1826)
Quittungsbuch für die Stipendiaten des Wilhelm-Hoffmann-Stipendiums ("Wilhelminisches Stipendium")

Nr. 52, Hs.Slg. Nr. 52 (1826/27-1850)
Quittungen zur Administration der Wilhelm-Hoffmannschen Stipendienkasse

Nr. 53, Hs.Slg. Nr. 53 (1827-1881)
Quittungsbuch für die Stipendiaten des Wilhelm-Hoffmann-Stipendiums

b) Schriftwechsel betr. Wilhelm-Hoffmann-Stipendium

Nr. 54, Hs.Slg. Nr. 54 (ca. 1678-1786)
Kopien der Stiftungsurkunden und sonstige Dokumente des Wilhelm-Hoffmann-Stipendiums, besonders die Belegung der Gelder

Nr. 55, Hs.Slg. Nr. 55 (1730-1743)
Bemerkungen und sonstiges betr. das Wilhelm-Hoffmann-Stipendium

Nr. 56, Hs.Slg. Nr. 56 (1789-1826)
Gesuche wegen des Wilhelm-Hoffmann-Stipendiums nebst den Reversen
Darin: Einladung zu einer auf den 21sten März angesetzten Schulfeierlichkeit nebst beigefügter Nachricht von dem Wilhelminischen Schulstipendium von Hermann Friedrich Hollmann, Jever 1793

Nr. 57, Hs.Slg. Nr. 57 (ca. 1790-1825)
Protokolle betr. die Vergabe von Geldern aus dem Wilhelm-Hoffmann-Stipendium (unvollständig)

Nr. 58, Hs.Slg. Nr. 58 (1827-1850)
Protokolle des jährlichen Konvents der Dispensatoren (Verteiler) des Wilhelm-Hof(f)mannschen Stipendiums

Nr. 59, Hs.Slg. Nr. 59 (1796,1827-1841)
Reskripte betr. das Wilhelm-Hoffmann-Stipendium

Nr. 60, Hs.Slg. Nr. 60 (1826-1850)
Gesuche betr. das Wilhelm-Hoffmannsche Stipendium nebst den Reversen

Nr. 61, Hs.Slg. Nr. 61 (1828-1850)
Schreiben des Rektors Seebicht und des Konrektors R. König betr. das Wilhelm-Hoffmann-Stipendium

Nr. 62, Hs.Slg. Nr. 62 (1830-1842)
Nachweisungen und Dokumente betr. die Belegung des Wilhelm-Hoffmann-Stipendiums

Nr. 63, Hs.Slg. Nr. 63 (1850-1874)
Bd. 1: Verschiedenes betr. das Wilhelm-Hoffmann-Stipendium, Verwaltung, Jahresrechnung etc.
Darin: Mehrere Exemplare der Jeverländischen Nachrichten und der "Freie Blätter für das freie Volk" (Hrsg. D. Böckel) mit Artikeln betr. das Stipendium 1851

Nr. 64, Hs.Slg. Nr. 64 (1678,1875-1883)
Bd. 2: wie Nr. 63

c) Hoppesches Stipendium

Nr. 65, Hs.Slg. Nr. 65 (1832-1850)
Reskripte betr. das Hoppesche Stipendium

Nr. 66, Hs.Slg. Nr. 66 (1790-1792)
Verteilung der Hoppeschen Stipendiengelder in den Rechnungsjahren 1790 und 1791

3. Kirchengeschichte

Nr. 67, Bibl. XI Cb 1 (15.-18. Jh.)
"Der Prediger in Jeverland Bedenken und Confession wider das Interim" (zeitgenössische Einzelabschriften, davon jüngere Gesamtabschrift)

Nr. 68, Hs.Slg. Nr. 68 (1562-1792)
Kirchen- und Gottesdienstordnungen (meistens Abschriften)

Nr. 69, Bibl. XI Cd 53 c (1576,1958)
D. Johann Heinrich Feustking, Superintendent in Zerbst: Historia Colloquii Jeverensis (gehalten 1576 im Schloß zu Jever). Handschrift der Übersetzung von Kirchenrat Hugo Harms, Jever

Nr. 70, Hs.Slg. Nr. 70 (1622,1700)
Verschiedene Abschriften des 19. Jahrhunderts: Visitationsprotokolle von Westrum und der Stadt Jever (1622); Verfahren gegen 3 Schüler in Jever wegen Verstoßes gegen das 7. Gebot (1700)

Nr. 71, Hs.Slg. Nr. 71 (1685-1740)
Auszüge aus dem Wangerooger Kirchenwesen

Nr. 72, Hs.Slg. Nr. 72 (1721)
"Vertrautes Schreiben an einen guten Freund von vorhabender Vereinigung der Protestirenden" (Protestanten)

Nr. 73, Bibl. XI Cc 60 (Jever 1724)
Wessel Eilers, Konrektor: Historische Fragen über symbolische Bücher der evangelisch-lutherischen Kirche und Symbolische Historie von dem Civil-Staat und Reformations Werke in Jeverland

Nr. 74, Hs.Slg. Nr. 74 (1740)
Aufschrift auf der am 18. August 1740 umgegossenen Glocke in Neuende

Nr. 75, Bibl. XI Cc 51 (Cleverns 1743-ca. 1753)
[Anton Günther Hoppe, Pastor in Cleverns]; Syllabus ministrorum verbi divini (bis ca. 1753)

Nr. 76, Bibl. XI Cc 40 (um 1750)
[Wessel Eilers ?]: Eine kurze historische Nachricht von Jeverland; Annales Jeverenses; Historische Fragen von den symbolischen Büchern lutherischer Kirche wie auch von der Reformation in der Herrschaft Jever

Nr. 77, Bibl. XI Cc 39 (1750?)
[Wessel Eilers, zuletzt Rektor an der Provinzialschule Jever]: Historia librorum symbolicorum ecclesiae Lutheranae [...]; Historia oratoriae in alterno anni 1728 semestri primae classis auditoribus praelecta [...]

Nr. 78, Hs.Slg. Nr. 78 (1754,1830)
Pastoralbuch des Kirchspiels Wiefels
"Darin: Spezialregister über die Wiefelser "Heilige Heuer" (mit Anlagen) 1830

Nr. 79, Bibl. XI Cc 52 (vor 1760)
Verzeichnis der Prediger, welche kurz vor und nach der Reformation bis hierher in Jeverland gelebt haben (aufgestellt von A. H. Ehrentraut, geschrieben von Christian Bruschius)
Enthält auch: Herrlichkeit Kniphausen

Nr. 80, Hs.Slg. Nr. 80 (1775)
Abschrift des 19. Jahrhunderts: Kommissionsakte betr. Rechtsstreit Konsistorium Jever ./. Konsistorialassessor und Prof. Siebeck wegen Schmähschriften

Nr. 81, Bibl. XI Cb 11 (16.Jh.)
Hermann Hamelmann: Historia Ecclesiastica Renati Evangelii in Ditione Jeverensi (Abschrift, 22 S.)

Nr. 82, Bibl. XII C 60 (18.Jh.)
[Johannes Rhodius]: Manuscriptum de Ecclesiae Bremensis Fundatione, Dotatione, Juribus, Privilegiis etc.

Nr. 83, Hs.Slg. Nr. 83 [2. H. 18.Jh.]
"Die so billige und gerechte Freude eines Christen über die Geburt seines Erlösers aus vernünftigen und theologischen Gründen" (Johann Christoph Tiling)

Nr. 84, Hs.Slg. Nr. 84 (1815,1817)
Tettenser und Middoger Kirchenjuraten ./. Otto Daniel Seetzen auf dem Sophiengroden und Cons. wegen Beitrages zur Kirchenanlage ("Kirchensteuer")

Nr. 85, Bibl. XI Cb 43 (19.Jh.)
Geschichte der Hebräer

4. Armenwesen

Nr. 86, Hs.Slg. Nr. 86 (1651-1802)
Verordnungen und sonstige Bekanntmachungen betr. das Armenwesen in Jever, "Unmaßgebliche Gedanken, die Einrichtung eines Armenhauses betreffend"

Nr. 87, Hs.Slg. Nr. 87 (ca.1651-1836)
Armenwesen in der Herrschaft Jever, besonders in der Stadt Jever
Enthält u.a.: Undatierte Supplik an den Großherzog betr. Judenarmenkasse (um 1831); Bettelwesen, Arbeitsanstalt (1794); Vereinigung des Armenwesens von der Stadt und Vorstadt Jever (ab 1796), Waisenhaus

5. Juden

Nr. 88, Hs.Slg. Nr. 88 (1698-1782)
Judenschaft

Nr. 89, Hs.Slg. Nr. 89 (1723,1734-1736)
Abzugsgeld, u.a. von Juden in der Herrschaft Jever, Absprachen mit Ostfriesland und Bremen (Kopien)

Nr. 90, Hs.Slg. Nr. 90 (ca.1793-1807)
Handakte des Advokaten Garlichs
Darin: Auszug aus Schrift des Advokaten v. Römer für die Jeverschen Juden wegen des ihnen entzogenen Privilegs des Hausierens o. D.

Nr. 91, Hs.Slg. Nr. 91 (1804-1808)
Erbrecht der Jeverschen Schutzjuden (Abschriften)

Nr. 92, Hs.Slg. Nr. 92 [1.H.19.Jh.]
"Auszug einer Schrift des Advokaten von Römer in Oldenburg für die Jeverschen Juden wegen des ihnen entzogenen Privilegiums des Hausierens"

6. Fürstl. Haus Anhalt-Zerbst, Hof in Jever und Zerbst

Nr. 93, Bibl. XI Cb 36 (1676)
"Gründliche Beschreibung des so wohl vorgehenden als zukünftigen Lebenslaufs der Durchläuchtigsten Prinzessin Anne Dorotheae, nach angeschauter Hand vorgestellt von Johanne Michali Jenigen"

Nr. 94, Hs.Slg. Nr. 94 (1697)
Monatlicher Extrakt des Hochfürstlichen Hauses Dornburg und der Grafschaft Lübs über Einnahme und Ausgabe an Geld und Getreide

Nr. 95, Bibl. XI Ce 45 (1.H.18.Jh.)
Skizzenbuch von Prinz Christian Ludwig von Anhalt-Zerbst

Nr. 96, Bibl. XI Ce 46 (1706?)
Desgl. von Prinz Christian Ludwig oder von Johann Haubold von Einsiedel

Nr. 97, Bibl. XI Ce 44 (1706)
Skizzenbuch (in Blei) von Prinz Johann August von Anhalt-Zerbst

Nr. 98, Bibl. XI Ce 43 (1706)
Skizzenbuch (in Blei) von Prinz Johann Ludwig von Anhalt-Zerbst

Nr. 99, Hs.Slg. Nr. 99 (ca. 1726-1727)
Quittungen wegen Verkauf von Hafer, Torf etc. an den fürstlichen Hof in Jever

Nr. 100, Hs.Slg. Nr. 100 (1753)
Belehnung der Fürsten von Anhalt-Zerbst mit der Herrschaft Jever durch den Brüsseler Lehnshof

Nr. 101, Hs.Slg. Nr. 101 (1787-1793)
Antwort auf die Frage nach der zukünftigen Erbfolge in der Herrschaft Jever von Martin Bernhard Martens (Sammlung von schriftlichen Überlegungen und desgl.)

Nr. 102, Hs.Slg. Nr. 102 (18.Jh.)
Genealogische Verknüpfung des Hauses Anhalt-Zerbst mit denen v. Zeutzsch auf Burg bei Dresden durch die Ehe zwischen Fürst Johann Ludwig und Christiana Eleonora v. Zeutzsch 1687

7. Verordnungen, Bekanntmachungen, Kollektaneen

a) Nicht weiter spezifizierte Verordnungen, Reskripte etc.

Verordnungen (Abschriften) in chronologischer Reihenfolge

Nr. 103, Hs.Slg. Nr. 103 (1549-1669)
Bd. 1

Nr. 104, Hs.Slg. Nr. 104 (1670-ca. 1769)
Bd. 2/1

Nr. 105, Hs.Slg. Nr. 105 (1670-ca. 1769)
Bd. 2/2

Nr. 106, Hs.Slg. Nr. 106 (ca. 1700-1769)
Bd. 2/3

Nr. 107, Hs.Slg. Nr. 107 (1770-ca. 1799)
Bd. 3

Nr. 108, Hs.Slg. Nr. 108 (1794-1828; o.D.)
Bd. 4

Nr. 109, Bibl. XI Cb 15 (1598-1619)
"Edicta, Mandata und Ordnungen in der Stadt und Herrschaft Jevern [!]" von Landrichter Arpold Schultheß

Nr. 110, Bibl. XI Cb 16 (1612-1678)
Desgleichen von Arpold Schultheß, nach ihm fortgesetzt

Jeversche und ostfriesische Verordnungen und Reskripte (zeitgenössische Abschriften und Drucke, von Martens gesammelt?)

Nr. 111, Bibl. XI Cb 18 (1608-1752)
Bd. 1

Nr. 112, Bibl. XI Cb 19 (ca. 1659-1799)
Bd. 2 (mit alph. Register von Hoyer 1752)
Darin: (S. 63ff.): Verzeichnis der zur Kramerinnung in Jever gehörenden Mitglieder

Nr. 113, Hs.Slg. Nr. 113 (1619-1863)
Verschiedene Verordnungen, Bekanntmachungen und Aufrufe

Nr. 114, Hs.Slg. Nr. 114 (1638-1799)
Gedruckte Verordnungen betr. die Herrschaft Jever

Nr. 115, Bibl. XI Cd 46 (1-16) (17.-18.Jh.)
Handschriftliche bzw. gedruckte Verordnungen, u.a.: Von den Fräulein Anna und Maria von Jever verordnetes Landrecht [vor 1535?]; Leges generales novae scholae Jeverensis (1573); Ratsordnung der Stadt Jever (1614); Oldenburgische Deichordnung (1658); Anhalt-Zerbstische Medizinalordnung und Apotheken-Taxa [...], Zerbst 1726; Ordnung der Witwenkasse der evangelisch-lutherischen Geistlichen in der Herrschaft Jever, Zerbst 1750; Allgemeine Beichte und Kirchengebete, welche auf [...] Befehl des Fürsten [...] Friedrich Augusts bei dem öffentlichen Gottesdienste im Fürstentume Anhalt-Zerbst zu bestimmten Zeiten geschehen, Zerbst 1776; Verordnungen wegen Verbesserung des gerichtlichen Verfahrens in der Herrschaft Jever am 15.6.1803 und 1. Nov. 1804; Ordnung der Brandversicherungsgesellschaft in der Herrschaft Jever 1798; Mandat wegen des Stempelpapiers in der Herrschaft Jever

Nr. 116, Hs.Slg. Nr 116 (1689-1768)
Verordnungen und sonstige Bekanntmachungen im Königreich Dänemark, z.T. nur die Grafschaften Oldenburg und Delmenhorst betr.

Nr. 117, Bibl. XI Cb 20 (16.-17.Jh.)
Verordnungen, Mandate und chronikalische Nachrichten (Abschriften)
Darin: "Nachricht, auf welche Zeit die neue Galge bey den alten aufgerichtet und auf welchen Tag Tjark Rückwärts oder Bohn-Ehter (?) aufgehenket worden" (1655)

Nr. 118, Bibl. XI Cb 26 (17.-18.Jh.)
Verordnungen und Reskripte (z.T. zeitgenössische Abschriften oder Originale)
Darin: Bestallung sämtlicher Auskündiger 1633, Visitationsrezeß 1669; Besoldung der Prediger im Jeverland 1737

Nr. 119, Bibl, XI Cb 5 II (17.Jh.-1834)
Kniphauser und Jeversche Verordnungen (meistens Abschriften; einige Drucksachen)

Nr. 120, Hs.Slg. Nr. 120 (ca. 1700-1780)
Abschriften von Reskripten der Zerbster Regierung und von Reskripten aus der Herrschaft Jever, Bericht von A. H. Ehrentraut (Jever) 1760

Nr. 121, Hs.Slg. Nr. 121 (1701-1812)
Verordnung und sonstige Bekanntmachungen betr. das Fürstentum Anhalt-Zerbst und die Herrschaft Jever, z.T. nur die Stadt Jever
Darin: Bericht über die Schweitzer und andere, welche sich in Preussen begeben wollen" [ca. 1730/40]

Nr. 122, Hs.Slg. Nr. 122 (1756-1813)
Verordnungen: Buchstabe A und B (u.a. Ausfuhr von Leder, gewerbliche Taxen, Armut, Alarmordnung, Brunnenordnung, Buchdrucker Borgeest)

Nr. 123, Hs.Slg. Nr. 123 (ca. 1608-1798)
Verordnungen, Bekanntmachungen, Reskripte: Buchstabe D

Nr. 124, Hs.Slg. Nr. 124 (1793-1811)
Desgl.: Buchstabe E und F (u.a. Einquartierung, Brandschaden) (Bruchstücke)

Nr. 125, Hs.Slg. Nr. 125 (1724-1806)
Desgl.: Buchstabe G, H, J (Reste) (u.a. Ende des Reiches, herrschaftliche Häser in Jever, Aufsicht über Hunde)

Nr. 126, Hs.Slg. Nr. 126 (ca. 1708-1792)
Verordnungen: Buchstabe M und N (u.a. Märkte, Mühlen, Münzen, Namen, Nachtwächter)
Darin: Verordnungen vom 21.3.1764 und vom 23.11.1792 wegen Namensführung

Nr. 127, Hs.Slg. Nr. 127 (1599-1820)
Verordnungen: Buchstabe P (u.a. Grenzpässe, Pfuhlrichter, Püttsachen)

Nr. 128, Hs.Slg. Nr. 128 (1685-1835)
Verordnungen: Buchstabe R (u.a. Rangordnungen, Rentkammer, Auszüge aus Renteiregistern, Regierungsübernahme, Rentmeister)

Nr. 129, Hs.Slg. Nr. 129 (ca. 1664-1792)
Verordnungen: Buchstabe S (u.a. Anlegung von Salpeterwerken, Schiffahrt, Schlachten auf dem Lande, Schlöten, Schützenkompagnie, Sabbat, Sperlinge, verbotene Spiele, Sporteln, Strandvögte, Stadtmusikanten, Schlachtstraße)

Nr. 130, Hs.Slg. Nr. 130 (1715-1793)
Verordnungen: Buchstabe T (u.a. Tabakverbot, Trauer, Moore, in der Herrschaft zu verteilender Torf, Taxe für Vormünder)

Nr. 131, Hs.Slg. Nr. 131 (1700-1787)
Verordnungen: Buchstabe U (u.a. Besichtigung verunglückter Personen, Umzüge von Heuerleuten)

Nr. 132, Hs.Slg. Nr. 132 (1674-1814)
Verordnungen: Buchstabe V (u.a. Medizinalwesen, Vögte-Instruktion, Vechta und Cloppenburg)

Nr. 133, Hs.Slg. Nr. 133 (ca. 1616-1825)
Verordnungen: Buchstabe W (u.a. Waage, Wangerooge, Werbungen, Wröger, Wege und Straßen, Weserschiffahrt)
Darin: Witterungsnachrichten 1774-1784

Nr. 134, Hs.Slg. Nr. 134 (1722-1732)
Verordnungen: Buchstabe Z (Zölle, Zigeuner)

Nr. 135, Hs.Slg. Nr. 135 (1787-1791)
Verordnungen betr. Bettelei und Frerndenpolizei in der Herrschaft Jever

b) Verordnungen und Reskripte betr. das Militärwesen

Nr. 136, Hs.Slg. Nr 136 (1677-1792)
Verordnungen, Reskripte und Protokolle betr. das Militärwesen in Jever bzw. in Anhalt
Enthält u.a.: Verfügungen betr. Werbungen, Einquartierung, fremden Militärdienst, Privilegien der Trompeter, Musterrolle der Garnison Jever (1713)

Nr. 137, Hs.Slg. Nr. 137 (1719-1794)
Fürst Friedrich August: Reskripte (darunter Soldatenverkauf), Verordnungen, Ritterdienst
Darin: "Conventions Puncta zwischen [...] Georg III. von England und Fürst Friedrich August von Anhalt-Zerbst (Übersetzung) (1777)

c) Sonstiges

Nr. 138, Hs.Slg. Nr. 138 (1572-1800)
Jagd in der Herrschaft Jever

Nr. 139, Hs.Slg. Nr. 139 (18.Jh.)
Übersicht der Martensschen Sammlung von Verfügungen und Manuskripten (nach Andrée)

8. Beamtenschaft in Jever, Anhalt-Zerbst und Oldenburg

Nr. 140, Hs.Slg. Nr. 140 (1602)
Abschriften betr. Nikolaus und Hans Klinge in Jever

Nr. 141, Hs.Slg. Nr. 141 (1633)
Bestallung von Auskündigern in der Herrschaft Jever

Nr. 142, Hs.Slg. Nr. 142 (1701-1809)
Advokaten in der Herrschaft Jever
Darin: Erwähnung der Festung Christiansburg bei Varel 1701

Nr. 143, Hs.Slg. Nr. 143 (1701)
Bestallung des Landdrosten v. Closter in Jever, auch dessen Instruktion (Abschrift)

Nr. 144, Hs.Slg. Nr. 144 (1701-1796)
Rangordnung (1701) und (1707) sowie Trauerordnungen (1718-1796) in der Herrschaft Jever (Abschriften bzw. Exzerpte)

Nr. 145, Hs.Slg. Nr. 145 (1712 Dez. 14)
Rüstringer Vogtei: Listen der Strand- und Grenzwachposten nach Rottmeisterrotten "Kopf für Kopf". Von Amtmann Friedrich Rennemann

Nr. 146, Hs.Slg. Nr. 146 (1752-1754)
Untersuchungssachen gegen Geh. Assistenzrat Bollhagen in Zerbst, zeitweise in Jever inhaftiert (Abschriften von Akten des verst. Pastors Mansholt)

Nr. 147, Hs.Slg. Nr. 147 (1814-1836)
Betr. Staatsdiener und zum Hofe gehörige Personen im Herzogtum Oldenburg bzw. in der Herrschaft Jever; Uniformen, Dienstinstruktionen (Abschriften)

Nr. 148, Bibl. XI Cc 46 (19.Jh.)
Nachrichten von Jeverschen Zivilbediensteten [bis ca. 1800]

9. Archivwesen in Jever und Oldenburg

Nr. 149, Hs.Slg. Nr. 149 (18.-20.Jh.)
Aus dem Zusammenhang gerissene Akten bzw. Inhaltsverzeichnisse von Urkundenabschriften (z.T. von K. Hoyer)

Nr. 150, Bibl. XI Ca 38 (vermutlich alles 19.Jh.)
Register zum Jeverschen Archiv (z.T. vermutlich von Bürgermeister Jürgens herstammend, desgl. aus der Sammlung von Conrad Popken in Landeswarfen)

Nr. 151, Bibl. XI Ca 39 (18.-19.Jh.)
Abschrift des Registers zum Jeverschen Archiv (von G. U. Günther?); Designation der Jeverschen Akten, welche von Zerbst nach Jever ohne die Akten versandt worden ist; "Repertorium Archivi Oldenburgensis nach den alten Registern des Archivarii Slevogt aufs neue verfaßet von dem Regierungsrat und Archivario von Asseln und darauf biß auf diese Zeit continuiret von dem nachfolgenden Archivarius weyl. Conferenzrat von Oetken, dem Archivarius von Asseln und zuletzt von mir, dem Canzlei Ass. und Archivarius Schloifer" (bis ca. 1800)

Nr. 152 ist nicht belegt

10. Bibliotheken in Jever

Nr. 153, Bibl. XI Ca 42 (1690-1720)
Catalogus Librorum Bibliothecae Johann Ludwig Princ. Anhalt. (Verzeichnis der Bibliothek des Fürsten Johann Ludwig von Anhalt, angelegt zwischen 1690 und 1720, mit Verzeichnis der Leichenpredigten)
Darin: Catalogus von Fräulein Mariens Bibliothec (jetzige Signaturen von Andrée mit rotem Kugelschreiber notiert) (18.Jh.)

Nr. 154, Bibl. XI Cb 46 (1780-1794)
Specimen Bibliothecae Juris Provincialis et Jeverensis eclectum a Martino Martens J. C. [Rechtskandidat] [...]

Nr. 155, Hs.Slg. Nr 155 (1930)
Korrespondenz von Dr. Andrée (Mariengymnasium) mit der Kommission für den Gesamtkatalog der Wiegendrucke (Berlin) wegen Aufnahme der Wiegendrucke im Mariengymnasium

11. Gerichtswesen

a) Landgerichtsordnung, sonstige Rechtsordnungen

Nr. 156, Bibl. XI Ca 15 (o.D.)
Jeversches Landrecht von den Fräulein Maria und Anna; "Verklarunge der olden freschen munte; Warnungen an alle de, so ein unrecht Edt schweret; Ordell eines öveldeders" (Abschriften)

Nr. 157, Bibl. XI Ca 16 (o.D.)
Desgleichen (wie XI Ca 15)

Nr. 158, Bibl. XI Cb 10 (16.-17.Jh.)
Von den Fräulein Anna und Maria erlassenes Jeversches Landrecht; jeversche Privilegien": das von dem Grafen Johann und Anton Günther von Oldenburg verbesserte und bestätigte Stadt- und Landrecht der Herrschaft Jever ("Jeversches Landrecht"); Vergantungs- und Ausmienerordnung vom 20. Juni 1616

Nr. 159, Hs.Slg. Nr. 159 (17.Jh.)
Fragmente einer Handschrift des Jeverschen Landrechts (erworben auf Auktion von Pastor Lauts 1839)

Nr. 160, Bibl. XI Ca 17 (1.H. 17.Jh.)
"Warnunge an alle de, so ein unrecht Edt schweret;" Jeversches Landrecht von Fräulein Anna und Maria" (Abschriften)

Nr. 161, Bibl. XI Cb 9 (um 1700)
Jeversches Landrecht (mit Register) (Abschrift) (1833 von Sekretär Harms gekauft)

Nr. 162, Bibl. XI Cd 37 (1701,1746)
"Des Fürsten Carl Wilhelms Landgerichtsordnung für das Landgericht Jever" (Durchschossenes Exemplar mit zahlreichen Ergänzungen und Erläuterungen). Angeheftet: u.a. "Erledigung der Jeverschen Landes-Gebrechen. Emanirt zu Zerbst am 31. Januar und publizirt am 17. April 1746"

Nr. 163, Bibl. XI Cd 42 (1-4) (18.Jh.)
Verschiedene (durchgeschossene) Drucke: a. Landgerichtsordnung 27. Juni 1701 als Neudruck vom 22. März 1746; b. Taxe der Sporteln, die beim Landgericht zu entrichten sind (1701) 1746; c. Vergantungsordnung vom 16. Okt. 1703; d. Erledigung der Jeverschen Landesgebrechen, emaniert zu Zerbst am 31. Jan. 1746, publiziert 17. Apr. 1746. Beigeheftete Abschriften u.a.: Jeversche Fuhrordnung 5. Nov. 1740; Deichordnung in der Herrschaft Jever 1675: Extrakt betr. Adeliges Gut Buschhausen; "Landesteiler" (Umlage von Ausgaben über die ganze Jeversche Landschaft) von Johann Grosse 1701

Nr. 164, Hs.Slg. Nr. 164 (meistens 18.Jh.)
Notizen zum Jeverschen Landrecht, friesisches Recht

Nr. 165, Bibl. XI Ca 12 (1615,1627)
Verordnung des Grafen Anton Günther von Oldenburg betr. Konkurse und Schulden und Bekräftigung der Verordnung

Nr. 166, Hs.Slg. Nr. 166 (1703-1785)
Verordnungen betr. Ingrossation

Nr. 167, Hs.Slg. Nr. 167 (1723-1830)
Vormundschaftsordnungen etc. (u.a. Anhalt-Zerbstische Präturordnung für die Herrschaft Jever)

Nr. 168, Hs.Slg. Nr. 168 (1810-1848)
Hypotheken-, Konkurs- und Vergantungsordnung (Abschriften)

Nr. 169, Hs.Slg. Nr. 169 (ca. 1812-1827)
Konkursordnung (Abschriften)

Nr. 170, Hs.Slg. Nr. 170 (1816-1840)
Materialien zum Prozeßreglement

Nr. 171, Hs.Slg. Nr. 171 (1820-1842)
Materialien zum Strafgesetzbuch

Nr. 172, Hs.Slg. Nr. 172 (1823-1826)
Entscheidungsgründe aus dem Deutschen Privatrecht (Abschriften)

Nr. 173, Hs.Slg. Nr. 173 (1797-1801)
Poenae secundarum nuptiarum (Strafen wegen zweiter Ehen) (Abschriften)

Nr. 174, Hs.Slg. Nr. 174 (19.Jh.)
Urteilsentscheidungsgründe in Prozeßsachen (Abschriften)

Nr. 175, Hs.Slg. Nr. 175 (19.Jh.)
Ehescheidung, Auszug aus Thibauts "Civilist Abhandlungen" (1820); (Quasi usufructus) (Abschriften)

b) Abschriften und Originale von Gerichtsakten etc., Strafvollzug

Nr. 176, Bibl. XI Cc 62 (1600-1699)
Abschriftliche Eintragung von Urkunden und Protokollen (unbekannter Herkunft) betr. die Herrschaft Jever

Nr. 177, Hs.Slg. Nr. 177 (1617-1794)
Hypotheken, Konkurse, Vergantungen (Abschriften)

Nr. 178, Hs.Slg. Nr. 178 (1619-1783)
Rechtssachen von Stadt und Herrschaft Jever

Nr. 179, Hs.Slg. Nr. 179 (1620-1831)
Jeverland: Akten über Verkäufe von Grundstücken, auch unter Vormundschaftsrecht (Originale und Abschriften)

Nr. 180, Hs.Slg. Nr. 180 (17.-19.Jh.)
Abschriften von jeverschen und oldenburgischen Zivilprozeßakten zum Thema: pactum de non aliendo
Darin: Extrakt aus sämtlichen (oldenburgischen) Amtsberichten betr. den bisherigen modum concurrendi zu den Kosten der geistlichen Gebäude (ca. 1800)

Nr .181, Hs.Slg. Nr. 181 (1720-1740)
Verzeichnis der Gefangenen und Arrestanten, die sich von 1720 bis 1741 auf der Festung Jever befunden haben

Nr. 182, Hs.Slg. Nr. 182 (ca. 1726-1801)
Ausmienersachen (Provenienz: Landgericht Jever?)

Nr. 183, Hs.Slg. Nr. 183 (1741, ca. 1930)
Ladung der Einwohner des Kirchspiels Sillenstede; Karte vom Kirchspiel Sillenstede im Jeverland. Unter besonderer Berücksichtigung kulturgeschichtlicher Gesichtspunkte entworfen von Georg Janßen, Sillenstede (um 1930?)

Nr. 184, Hs.Slg. Nr. 184 (1752, 19.Jh.)
An Ass. Ehrentraut adressierte Vormundschaftsakten (Abschriften)

Nr. 185, Hs.Slg. Nr. 185 (18.Jh.)
Gerichtliche Nachricht von der am 6. Oktober 1745 erfolgten öffentlichen Hinrichtung der Sillensteder Diebe und des jeverschen Goldschmieds Kettwich im August 1746. Auskünfte über den Nachrichterdienst (18. Jh.)

Nr. 186, Hs.Slg. Nr. 186 (1636-1786)
Vormundschaftssachen (Originale oder zeitgen. Abschriften)

Nr. 187, Hs.Slg. Nr. 187 (1726-1798)
Desgleichen

Nr. 188, Hs.Slg. Nr. 188 (1752-1826)
Desgleichen

Nr. 189, Hs.Slg. Nr. 189 (1812-1837)
Desgleichen

Nr. 190, Bibl. XI Ca 22 (1725-1785)
2 Exemplare der Jeverschen Wechselordnung vom 11. Juni 1725 nebst Anmerkungen und Erläuterungen zum Wechselrecht (Drucke und Handschriften)

12. Landschaft

Nr. 191, Hs.Slg. Nr. 191 (1604- ca. 1775)
Gravamina der Eingesessenen in der Herrschaft Jever

Nr. 192, Bibl. XI Ca 23 (1604-1797)
Gravamina der Untertanen der Herrschaft Jever und darauf erteilte Resolutionen (Abschriften)

Nr. 193, Bibl. XI Ca 27 b (1606-1674)
Abschriften von Gravamina der Jeverschen Landschaft und darauf erfolgten Resolutionen von 1604 bis zum Ende der Regierung des Fürsten Carl Wilhelm
Darin: Anordnung der Prüfung des Geldhandels der Juden (1699); Fstl. Reskript betr. Lotsengeld (1674); Gravamina der Wangerooger wegen des Inselvogts (1674), (1674), (1699)

Nr. 194, Bibl. XI Cc 55 (1623, 19.Jh.)
"Proposition, dem Ausschuß des Jeverlands vorgetragen vom Canzler Prott vom 19. Juni 1623 in Gegenwart Ihrer Gnaden des Grafen Anton Günther von Oldenburg" (2 Abschriften)

Nr. 195, Bibl. XI Ca 26 (1656-1730)
Gravamina und Reskripte (Abschriften aus dem Zerbster Archiv in Oldenburg und aus dem Besitz des Bürgermeisters Jürgens)

Nr. 196, Hs.Slg. Nr. 196 (1688-1833)
Jeversche Landschaft: Deputierte
Darin: 1. Artikel "Oldenburg" in: Deutsche National-Zeitung aus Braunschweig und Hannover Nr. 27, 1832. 2. Gedruckte Bittschriften der Vareler, der Einwohner des Stad- und Butjadinger Landes, der Deputierten des Stedinger Landes 1831

Nr. 197, Bibl. XI Cb 25 (1.H.17.Jh.- 1. oder 2. H.18.Jh.)
Umlage der landschaftlichen Schulden, die bei der großen Flut 1717 erwachsen sind (Kapitalien und Zinsen ab 1724 berechnet); landesherrliche Verordnungen (Handschriften und Drucke)
Darin: Register der in der Stadt Jever befindlichen Häuser und was jedes Haus und Kitz quartalsweise für Wegbringung des Straßenkehrichts dem Annehmer zu zahlen hat (298) 1752

Nr. 198, Hs.Slg. Nr. 198 (1710-1797)
Verschiedenes betr. die Jeversche Landschaft (u.a. Schulden nach der Weihnachtsflut 1717)

Nr. 199, Hs.Slg. Nr. 199 (1720-1734)
Gravamina der Landschaft und Reskripte aus der Regierungszeit des Fürsten Johann August von Anhalt-Zerbst (Abschrift, mit Inhaltsübersicht)

Nr. 200, Bibl. XI Cb 28 (1729)
Untersuchung und Abhilfe jeverscher landschaftlicher Beschwerden durch eine in Zerbst zusammengestellte Kommission; Bruchstücke musikalischer Unterweisung
Darin: Hinweis auf den Deichrichter Albert Brahms

Nr. 201, Hs.Slg. Nr. 201 (1729,1744)
Gravamina

Nr. 202, Hs.Slg. Nr. 202 (1729-1730)
Gravamina der Untertanen der Herrschaft Jever vom 17.1.1729 (mit eigenhändigem Konzept von Landschaftssyndikus Dr. Klepperbein)

Nr. 203, Hs.Slg. Nr. 203 (1743-1761)
Landschaftliche Gravamina und fürstliche Reskripte (Abschriften aus dem Zerbster Archiv in Oldenburg von Magister Braunsdorf, aus Besitz des Bürgermeisters Jürgens, aus der Garlichs'schen Sammlung (Sekretär Harms))

Nr. 204, Hs.Slg. Nr. 204 (1793)
Gravamina der Jeverschen Landschaft

Nr. 205, Hs.Slg. Nr. 205 (1793)
Fürstliche Bescheide auf landschaftliche Gravamina

13. Finanzwesen

a) Rechnungen, Register

Nr. 206, Bibl. XI Ca 14 I / Heft 1 (1795/96)
Hausvogteiliche Anlagegelder-Rechnung der Altenmarktsvogtei (Reg.Rat und Amtmann Ittig)

Nr. 207, Bibl. XI Ca 14 I / Heft 2 (1796/97)
Desgl. (Ittig)

Nr. 208, Bibl. XI Ca 14 I / Heft 3 (1797/98)
Desgl. (lttig)

Nr. 209, Bibl. XI Ca 14 I / Heft 4 (1798/99)
Desgl. (Ittig)

Nr. 210, Bibl. XI Ca 14 I / Heft 5 (1799/1800)
Desgl. (Ittig)

Nr. 211, Bibl. XI Ca 14 I / Heft 6 (1800/01)
Desgl. (Ittig)

Nr. 212, Bibl. XI Ca 14 I / Heft 7 (1801/02)
Desgl. (Ittig)

Nr. 213, Bibl. XI Ca 14 I / Heft 8 (1802/03)
Desgl. (Ittig)

Nr. 214, Bibl. XI Ca 14 II / Heft 1 (1795/96)
Hofdienstgeldrechnung der Altenmarktsvogtei (Reg.Rat Ittig)

Nr. 215, Bibl. XI Ca 14 II / Heft 2 (1796/97)
Desgl. (Ittig)

Nr. 216, Bibl. XI Ca 14 II / Heft 3 (1797/98)
Desgl. (Ittig)

Nr. 217, Bibl. XI Ca 14 II / Heft 4 (1798/99)
Desgl. (Ittig)

Nr. 218, Bibl. XI Ca 14 II / Heft 5 (1799/1800)
Desgl. (Ittig)

Nr. 219, Bibl. XI Ca 14 II / Heft 6 (1800/01)
Desgl. (Ittig)

Nr. 220, Bibl. XI Ca 14 II / Heft 7 (1801/02)
Desgl. (Ittig)

Nr. 221, Bibl. XI Ca 14 II / Heft 8 (1802/03)
Desgl. (Ittig)

Nr. 222, Bibl. XI Ca 14 III / Heft 1 (1795/96)
Servicegelderrechnung der Altenmarktsvogtei (Reg.Rat Ittig)

Nr. 223, Bibl. XI Ca 14 III / Heft 2 (1796/97)
Desgl. (Ittig)

Nr. 224, Bibl. XI Ca 14 III / Heft 3 (1797/98)
Desgl. (Ittig)

Nr. 225, Bibl. XI Ca 14 III / Heft 4 (1798/99)
Desgl. (Ittig)

Nr. 226, Bibl. XI Ca 14 III / Heft 5 (1799/1800)
Desgl. (Ittig)

Nr. 227, Bibl. XI Ca 14 III / Heft 6 (1800/01)
Desgl. (Ittig)

Nr. 228, Bibl. XI Ca 14 III / Heft 7 (1801/02)
Desgl. (Ittig)

Nr. 229, Bibl. XI Ca 14 III / Heft 8 (1802/03)
Desgl. (Ittig)

Nr. 230, Bibl. XI Ca 14 IV / Heft 1 (1795/96)
Serviceregister der Vorstadt Jever

Nr. 231, Bibl. XI Ca 14 IV / Heft 2 (1796/97)
Desgl.

Nr. 232, Bibl. XI Ca 14 IV / Heft 3 (1797/98)
Desgl.

Nr. 233, Bibl. XI Ca 14 IV / Heft 4 (1798/99)
Desgl.

Nr. 234, Bibl. XI Ca 14 IV / Heft 5 (1799/1800)
Desgl.

Nr. 235, Bibl. XI Ca 14 IV / Heft 6 (1800/1801)
Desgl.

Nr. 236, Bibl. XI Ca 14 IV / Heft 7 (1802/03)
Desgl.

Nr. 237, Bibl. XI Ca 14 V / Heft 1 (1802/03)
Hofdienstregister der Vorstadt Jever

Nr. 238, Bibl. XI Ca 14 VI / Heft 1 (o.D.)
Hofdienstregister der Vorstadt Jever

Nr. 239, Bibl. XI Ca 14 VII / Heft 1 (1795-1799)
Verzeichnis der Häuser und Kitzen in der Vorstadt Jever, die zu den Kosten der Wegereparaturen herangezogen werden

Nr. 240, Hs.Slg. Nr 240 (ab 1557)
Auszug aus einem von Edo Alverichs angefertigten Jeverschen Bruchregister

Nr. 241, Bibl. XI Ca 511 Nr. 1-9 (1579,1549/50,1532,1542,1532/56,1689/1729/1797/1798,1671,1730)
9 Abschriften von Abgabenregistern der Herrschaft Jever

Nr. 242, Bibl. XI Cb 4 (1587, um 1850)
Abschrift von: "Claus Klingen Erbregister von 1587. 1. Teil: Wiefels, Tettens, Hohenkirchen, Hoensdep"

Nr. 243, Bibl. XI Cb 4b (19.Jh.)
"Claus Klingen, Erbregister de anno 1587. 2. Teil: Minsen, Wiarden, Wüppels, Oldorf, Westrum, Waddewarden, Pakens" (Abschrift)

Nr. 244, Bibl. XI Cb 4c (19.Jh.)
"Claus Klingen, Erbregister de anno 1587. 3. Teil: Sillenstede, Cleverns, Sandel, Insmerhave, Heppens, Sande, Schortens und Roffhausen"

Nr. 245, Hs.Slg. Nr. 245 (19.Jh.)
Abschrift des Renteiregisters der Rentei Hohenkirchen

b) Abgaben, Steuern etc.

Nr. 246, Hs.Slg. Nr. 246 (1615-1783)
Abgaben des Jeverlands (Anhang)

Nr. 247, Hs.Slg. Nr. 247 (ca. 1674-1798)
Korn- und Küchengefälle (Abschriften)
Enthält: Fischzehnten der Wangerooger (1674); Hühnergeld (1784); Speckgulden (1785); Rauchhühner (1794); Kuhschatzgelder

Nr. 248, Hs.Slg. Nr. 248 (1696-1801)
Prinzessinsteuer (meistens Abschriften)

Nr. 249, Hs.Slg. Nr. 249 (1702-1763)
Abgaben in den einzelnen Kirchspielen (Abschriften)

Nr. 250, Hs.Slg. Nr. 250 (1707-1765)
Jeversche Kapitalangelegenheiten betr. Kontribution, Preußische Vertretungsgelder, Deich- und Grodenkosten

Nr. 251, Hs.Slg. Nr. 251 (1715-1717,1816-1843)
Stempel-, Sportelnkosten

Nr. 252, Hs.Slg. Nr. 252 (1754,1759)
Außerordentliche Steuern (Abschriften)

Nr. 253, Hs.Slg. Nr. 253 (1783-1833)
Indirekte Steuern (Abschriften)
Enthält: Undatierte Besoldungsliste (vor 1808); Ingrossationsgebühren und Depositenwesen, Zoll- und Akzisewesen (1833)

Nr. 254, Hs.Slg. Nr. 254 (1795, 1832)
Weinkauf (z.T Abschriften)

Nr. 255, Bibl. XI Cb 44 (17.-19.Jh.)
Abschriften von Verfügungen, Berichten, Tabellen etc. betr. die in der Herrschaft Jever im 17. und 18. Jh. erhobene Kontribution (auch extraordinäre Kontribution)

c) Hofdienste

Nr. 256, Hs.Slg. Nr. 256 (1611-1834)
Hofdienst (Abschriften)
Darin: Auszug aus Votum des Ständedeputierten Bley in Hannover betr. die ostfriesischen suspendierten Gefälle (1834)

Nr. 257, Hs.Slg. Nr. 257 (1723-1772)
Kirchspielsfuhren zu ordinären Amtsverrichtungen des Amtmanns, hier: Landkommissar und Vogt zu Minsen, Johann Georg Vieth ./. Minser Vogteieingesessene bzw. Minser und Wiarder Vogteiinteressenten ./. Amtmann Ehrentraut wegen Kirchspielsfuhren (Abschrift)

Nr. 258, Hs.Slg. Nr. 258 (17. oder 18.Jh.)
Übersicht über die Zahl der Matten bzw Grasen der Hofdienst leistenden Landinhaber, deren Namen, desgl. Abgabe der freien Matten in der Herrschaft Jever (z.Zt. des Bürgermeisters Ede Hinrichs?)

Hofdienstregister der Vorstadt Jever siehe Nr. 237-238

14. Adel, Adelige Güter, Freie

Nr. 259, Hs.Slg. Nr. 259 (1580, 1619)
Von den oldenburgischen Grafen gewährte Freiheit wegen Loppelt (Herrschaft Gödens)

Nr. 260, Hs.Slg. Nr. 260 (1580-1823)
Pertinentien des Hauses Gödens (1823), Freibrief für Häuptling Franz Freytag in Gödens betr. Land auf dem Ahm (1580), Konfirmation des 1669 geschlossenen Kaufvertrags betr. Landgut auf dem Ahm (1724)

Nr. 261, Hs.Slg. Nr. 261 (1605, 1608, 1615)
"Protocollum, gehalten wegen aller Freyen in der Herrschaft Jever" (mit Angabe der Deich- und Sielrichter)

Nr. 262, Hs.Slg. Nr. 262 (1618)
Protokoll über die abgehandelten Drosten- und Vögtefreien (Abschriften)

Nr. 263, Hs.Slg. Nr. 263 (1618-1794)
Die verschiedenen Arten von Freien im Jeverland (Abschriften)

Nr. 264, Hs.Slg. Nr. 264 (1618-1755)
Grund, Wesen und Beeinträchtigungen der Herren-, Drost- und Vogtfreien sowie anderer Freien in der Herrschaft Jever (z.T. Ehrentrautsche Originalakten)

Nr. 265, Hs.Slg. Nr. 265 (1663, 1687)
Adeliges Gut Buschhausen

Nr. 266, Hs.Slg. Nr. 266 (1689, 1773)
Abschrift betr. das Gut Fischhausen und die Familie v. Weltzien, desgl. betr. Gut Maihausen

Nr. 267 ist nicht belegt

Nr. 268, Hs.Slg. Nr. 268 (1723-1807)
Landesherrliche Reskripte an den Adel im Jeverland (Abschriften)

Nr. 269, Hs.Slg. Nr. 269 (1737-1738)
Abschrift eines entworfenen Kaufbriefs vom Freiadeligen Gut Canarienhausen mit den Landgütern Lübbe und Hajohausen mit Anlagen?

Nr. 270, Hs.Slg. Nr. 270 (ca. 1772-1791)
Kuhschatz, ferner Abwässerung des dem Preußischen Finanzrat v. Colomb gehörigen Landguts in Wiarden durch einen Damm

Nr. 271, Bibl. XI Cc 53 (19.Jh.)
Nachrichten über die adeligen Güter in der Herrschaft Jever [bis ca. Ende 17.Jh.]

Nr. 272, Bibl. XI Cb 6 (19.Jh.)
Abschriften betr. Gut Fischhausen im Jeverland 1577-1705 (Vol. 36 des Jeverschen Archivs)

15. Deich- und Sielwesen in Jeverland und Ostfriesland

Nr. 273, Hs.Slg. Nr. 273 (ca. 1545-1812)
Jeverländische und ostfriesische Deichsachen

Nr. 274, Hs.Slg. Nr. 274 (1571 Sept. 12)
"Hir begindt datt Dickrecht van Oistfrießlandt. Geschreven tho Embden ..." (zeitgen. Abschrift)

Nr. 275, Hs.Slg. Nr. 275 (1585-1789)
Jeverländische Deich- und Sielsachen (Abschriften)

Nr. 276, Hs.Slg. Nr. 276 (16.Jh.-1800)
Verschiedene Deich- und Sielsachen (z.T Abschriften auf Ehrentrauts Veranlassung)

Nr. 277, Hs.Slg. Nr. 277 (1607-1809)
Verschiedene Jeverländische Deich- und Sielsachen (Abschriften)

Nr. 278, Hs.Slg. Nr. 278 (1608, 1702-1786)
Aufgabe des Friederikensiels; Nachricht über die Wiederanlegung des Friederikensiels; Vergleich der Crildumer- und Friederikensiels-Interessenten; Nachrichten wegen des Rüstringer Siels
Darin: Reskript des Grafen Anton Günther betr. die Beiträge von adeligen und Pfarrländereien zur Erbauung und Reparierung der Siele in der Herrschaft Jever (1608)

Nr. 279, Hs.Slg. Nr. 279 (1620-1738)
Deichbuch der Deiche der Minser und Wiarder, 1620 von Hero Hermannus, 1640 kopiert, danach 1738 wieder kopiert von Gerhard Popken

Nr. 280, Hs.Slg. Nr. 280 (1637 Mai 4.)
Mandat Graf Anton Günthers betr. das "neue Deichwerk" bei Garms

Nr. 281, Hs.Slg. Nr. 281 (1685)
Kaufvertrag betr. das Kleyburger Land (Abschrift)

Nr. 282, Hs.Slg. Nr. 282 (1689)
Rüstringer Sielgelderhebungsregister (Neuende, Heppens, Sande) (sehr schwere Moderschäden)

Nr. 283, Hs.Slg. Nr 283 (1708)
Deichbuch betr. die Kirchspiele Oldorf, Minsen, Wiarden, Wüppels (Abschrift)

Nr. 284, Bibl. XI Cc 56 (Bremen 1718)
[Conrad Joachim Ammen, Pastor]: "Die mit Thränen verknüpffte Weihnachts Freude Jeverlands oder Eine ausführliche Nachricht der hohen Wasser-Fluth, wodurch die Herrschaft Jever in der Christ-Nacht 1717 überschwemmet und was dadurch für Schaden verursacht worden". Abschrift eines Druckes

Nr. 285, Hs.Slg. Nr. 285 (1725 VI 20.)
"Protokollauszug wegen der gewesenen Wasser-Fluth" (in der Herrschaft Jever)

Nr. 286, Hs.Slg. Nr. 286 (1725-1742)
Holzschlagungskasse

Nr. 287, Hs.Slg. Nr. 287 (1729)
Schlötung des großen und kleinen Moorwarfer Tiefs

Nr. 288, Hs.Slg. Nr. 288 (1730)
August Garlichs: Jeverischer Deichband oder Eine ausführliche Beschreibung des Zustandes der Deichen (!) und Sielen (!) der Herrschaft Jever (Abschrift des in der Schulbibliothek in Jever befindlichen Exemplars, ehemals im Besitz von Fürst Johann Ludwig)

Nr. 289, Hs.Slg. Nr. 289 (1731-1831)
Erbpacht betr. den Maihauser Groden bei Hooksiel (Abschriften)

Nr. 290, Hs.Slg. Nr. 290 (1732, 1761)
Nachrichten wegen des Rüstringer Siels; Pfuhlrichterbuch über die Wege, Brücken, Pumpen und Klampen im Kirchspiel Wiarden (zur Zeit der Pfuhlrichter Wilke Wiard Hillers und Popke Hillers Gerken) (Abschriften)

Nr. 291, Bibl. XI Cb 24 (1732)
Beschreibung des Zustandes der Deiche und Siele in der Herrschaft Jever von August Garlichs (Abschrift, ohne Deichkarte)

Nr. 292, Hs.Slg. Nr. 292 (1735-1750)
Verstärkung der Deiche am Dauensfeld
Darin: Gutachten von Albert Brahms, Sande (1744 Febr. 7)

Nr. 293, Bibl. XI Ca 35 (1735-1813)
Abschriften betr. Deichsachen im Jeverland (u.a. Edo-Lammers-Holzung, Minser Holzung, desgl. am Horumersiel, Schilliger Holzung, Deich am Dauensfeld)

Nr. 294, Hs.Slg. Nr. 294 (1741-1747)
Waddewarder zum Hooksiel gehörende Interessenten ./. Sillensteder zum Hooksiel gehörenden Interessenten wegen Bezahlung der Kosten für den Kistdamm und der anteiligen Reparaturkosten für den Hooksiel

Nr. 295, Hs.Slg. Nr. 295 (1742-1751)
Dauensfelder Deichsachen, u.a. auch Zurückdeichung

Nr. 296, Hs.Slg. Nr. 296 (1742-1751)
Dauensfelder "Deiche Verdick und Verhöhung" (Abschriften) Vol. I

Nr. 297, Hs.Slg. Nr. 297 (1745, 1746)
Waddewarder Interessenten (Kläger) ./. Sillensteder zum Hooksiel gehörige Interessenten

Nr. 298, Hs.Slg. Nr. 298 (1752, 1798)
Erbpachtvertrag betr. Friederikengroden; Erbpachtvertrag über den Außengroden bei Friederikensiel (Abschrift)

Nr. 299, Hs.Slg. Nr. 299 (1765-1837)
Verschiedenes betr. den Friedrich-Augusten-Groden und den Neuaugusten-Groden (u.a. Pachtungen, Teilung, Gutachten von Bauinspektor Börner (Esens) über Unterhalt des Neu-Augustengroden-Seedeichs 1823) (Abschriften und Originale)

Nr. 300, Bibl. XI Ca 36 (1722-1771)
Abschriften aus einer Sammlung von Deich- und Sielsachen betr. die Herrschaft Jever (in der alten Regierungsregistratur in Jever)

Nr. 301, Hs.Slg. Nr. 301 (1781-1794)
Maadeschlötung (Abschriften)

Nr. 302, Hs.Slg. Nr. 302 (1793)
Taddick Taddicken, St. Jooster Sielrichter ./. die Deputierten und den Sielrichter der Friederiken-Sielacht wegen Forderungen und Gegenforderungen

Nr. 303, Bibl. XI Ca 34 (1801-1804)
Abschriften betr. die sehr schadhafte Edo Lammers-Holzung und projektierte Zurückdeichung des Edo Lammers-Deichs

Nr. 304, Hs.Slg. Nr. 304 (1803-1838)
Neu-Augustgroden; Konkurs des Hausmanns Otto Friedrich Seetzen in Pievens (meistens Abschriften)

Nr. 305, Hs.Slg. Nr. 305 (1808-1809)
Verhandlungen von Landschaft und Magistrat Jever mit der holländischen Regierung wegen der bei Deichreparaturen erwachsenden Verfüllungskosten (Abschriften)

Nr. 306, Hs.Slg. Nr. 306 (1809)
Jeverländische Deichsachen (Abschriften)

Nr. 307, Hs.Slg. Nr. 307 (1812-1813)
Jeverländische Deichsachen (Abschriften)

Nr. 308, Hs.Slg. Nr. 308 (1835-1836)
Verzeichnis der Deich- und Sielakten, -rechnungen und -belege betr. das Jeverland, die sich in der Geheimen Kanzlei und in den Registraturen der früheren Regierung und Kammer der Erbherrschaft Jever befanden (von Pupillenschreibergehilfe Gerdes in Jever)

Nr. 309, Hs.Slg. Nr. 309 (1840-1847)
Sielfreiheiten (meistens Originalakten betr. Umlage der Kosten für den neuen Hooksiel)

Nr. 310, Hs.Slg. Nr. 310 (1909)
Moeller-Krüger: Erläuterung zu den Tafeln über die Auswertung der Wasserstandsbeobachtungen am Pegel zu Wilhelmshaven (Druck); dieselben: Vorwort und Bodenuntersuchungen; Hermann Brakenhoff: Die subfossilen Hölzer der Baggerproben; Chr. Brockmann: Die Diatomeen in den Küstenablagerungen bei Wilhelmshaven (Hektographien)

16. Medizinal- und Veterinärsachen

Nr. 311, Hs.Slg. Nr. 311 (1714-1778)
Viehseuche (gedruckte und handschriftliche Mandate und Reskripte)

Nr. 312, Hs.Slg. Nr. 312 (ca. 1714-1798)
Verordnungen betr. Viehseuchen

Nr. 313, Hs.Slg. Nr. 313 (1767)
Bestallung und Instruktion betr. Bademutter (Hebamme) Christina Glasers, zuständig für Wiarden und St. Joost

Nr. 314, Hs.Slg. Nr. 314 [1. Hälfte 18.Jh.]
Anweisung für die Untersuchung des menschlichen Körpers durch Landchirurgen; Spezifikation der Waren, welche nicht vom Gewürzkrämer verkauft werden dürfen (1706)

Nr. 315, Bibl. XI Cb 37 (18.Jh.)
Rezeptbüchlein für Pferdekrankheiten (Hs.)

17. Handel, Gewerbe, Verkehr

Nr. 316, Bibl. XI Cb 34 (1692-1811)
Gesellenbuch des Barbieramts in Jever
Darin: Formular eines Chirurgen-Gesellenbriefs von den Chirurgen in Jever

Nr. 317, Bibl. XI Cb 35 (1696-1804)
Rechnungsbuch des Barbieramts in Jever (mit verstreuten Anlagen)

Nr. 318, Hs.Slg. Nr. 318 (1699,1833)
Mühlen im Jeverland (Abschriften)

Nr. 319, Hs.Slg. Nr. 319 (1795 Dez. 9)
Verordnung wegen Landbotenpost in der Herrschaft Jever

Nr. 320, Hs.Slg. Nr. 320 (1800,1803)
Verschiedenes betr. die Schiffahrt im Jeverland und in Ostfriesland (Kaiserlich Russischer Schutz der jeverschen Schiffahrt 1800; Heuervertrag des Schiffers Harm Eden Remmers, Carolinensiel 1803)

18. Münzen, Maße und Gewichte

Nr. 321, Hs.Slg. Nr. 321 (1574-1778)
Münzsachen betr. Herrschaft Jever, Fürstentum Anhalt-Zerbst, Oldenburg, Holstein, Preußen etc.

Nr. 322, Hs.Slg. Nr. 322 (1740 Sept. 8)
Landesherrliche Verordnung betr. Maße und Gewichte (2 Abschriften)

Nr. 323, Hs.Slg. Nr 323 (1760-ca. 1812)
Anhaltische Münz- und Maßsachen, auch Herrschaft Jever und Herrlichkeit Kniphausen betr.

19. Gesellschaften und Vereine im 19. Jahrhundert

Nr. 324, Hs.Slg. Nr. 324 (1809)
Rundschreiben von Pastor G. H. Meentz in Reepsholt betr. die von Generalinspektor van dem Ende angeregte Gründung von Abteilungen der "Maatschappy tot Nut van't Allgemeen" in Amsterdam

Nr. 325, Bibl. XI Ce 64 (1827-1829)
Verhandlungen des Vereins für Naturkunde und der Physikalischen Gesellschaft in Jever
Enthält: Abschrift des Briefwechsels des Herrn v. Buttel, Sekretär beim Landgericht Jever, mit Staatsminister von "Göthe" in Weimar "über Farbenlehre und Hegelsche Philosophie" 18.4.1827/Jever; 5.5.1827/Weimar; Buttels Vorlesung in der Physikalischen Gesellschaft; weitere Protokolle

Nr. 326, Bibl. XI Cc 66 (ca. 1852-1860)
Shakespeare-Kränzchen
Enthält: Listen mit verteilten Rollen

Nr. 327, Bibl. XI Cc 65 (1857-2. H. 19.Jh.)
Shakespeare-Kränzchen bzw. Shakespeare-Verein in Jever: Wenige Protokolle mit Abschriften und Beilagen (u.a. Rangordnung 1706, Notiz über Gründung 1847)

20. Stadt Jever

Nr. 328, Bibl. XI Cb 8a (1572-1751)
Von Fräulein Maria und ihren Nachfolgern in der Landesherrschaft erlassene bzw. bestätigte Privilegien der Stadt Jever; Gerichtsordnung der Stadt und desgl. (mit Inhaltsverzeichnis von Hoyer)
Darin: Verzeichnis der Straßen um 1750
Aus Besitz des Ratsherrn v. Weltzien

Nr. 329, Bibl. XI Cb 8 (ca. 1577-1615)
Jeversches Landrecht; "Copia Supplicationis" (Bittschrift) der jeverschen Untertanen zur Huldigung Graf Anton Günthers von Oldenburg am 2.2.1604 mit anschließender Erklärung des Grafen am 5.2.1604; "Das Neue Willkürliche Stadtrecht und Ordinantzie Zu Jever" von Graf Johann, desgl. "Verbesserung der Stadtrechte" von demselben, 1577; "Jeversche, von Anton Günther verliehene Privilegien" vom 1.2.1604; von Graf Anton Günther erlassene Ratsordnung der Stadt Jever vom 21.12.1614; "Register der Sachen, so in diesen Jeverschen Privilegien begriffen"; "Ordnung des Roggenbrotes, wie schwer man nach Einkauf des Roggens für 1 Schaaf backen soll"; Bekanntmachung über Probebacken vom 2.10.1615

Nr. 330, Bibl. XI Cb 21 (1604-1793)
Gravamina der Stadt Jever und der Jeverschen Landschaft (mit Register von Hoyer) (Abschriften)

Nr. 331, Hs.Slg. Nr. 331 (1604-1806)
Verfügungen und Protokolle betr. Stadt und Vorstadt Jever
Darin: Statistik der Amtshandlungen in der Kirchengemeinde Jever (incl. Schloßkirche) 1752-1780

Nr. 332, Bibl. XI Ca 20 (1604-ca. 1700)
Beglaubigte Abschrift der von Fräulein Maria der Stadt Jever verliehenen und von Graf Anton Günther bestätigten Privilegien (1604 Jan. 26); Resolutio Gravaminum (1604 Febr. 1); Wachtordnung der Stadt Jever (1636 Jan. 6); Inventar der Privilegien und Briefschaften auf dem Rathaus zu Jever (1642 Apr. 9); aus der fürstl. Rentkammer im "neuen Archiv" abgelegte Akten bis ca. 1700

Nr. 333, Hs.Slg. Nr. 333 (1643-1669)
Gravamina der Stadt Jever mit darauf erfolgten fürstlichen Resolutionen (Abschriften)
Feuchtigkeitsschäden

Nr. 334, Hs.Slg. Nr. 334 (1644, 1831)
Für die Stadt Jever - Rat und Bürger - von Pastor Nigrinus verfaßter Gesetzesspiegel (Abschrift); Auszug aus den Leipziger literarischen Unterhaltungsblättern 1831: Thomas Hope, An essay on the Origin and prospects of man

Nr. 335, Hs.Slg. Nr. 335 (1664-1792)
Verschiedenes betr. Stadt und Vorstadt Jever
Darin: Eingabe der Interessenten der Vorstadt wegen Gewährung des katholischen Kultus 1792

Nr. 336, Hs.Slg. Nr. 336 (1673,18. und 19.Jh.)
Ordinäre und extraordinäre Kontribution, sowie Servicegeld in Stadt und Vorstadt Jever (Abschriften)

Nr. 337, Bibl. XI Ca 19 (17.-18.Jh.)
Auszüge aus dem Jeverschen Stadtrecht und - vermutlich - aus Archivalien von Bürgermeister Anton Bernhard Clasen, Martens u.a., auch die Altenmarktsvogtei betr.

Nr. 338, Bibl. XI Ca 21 (17.-18.Jh.)
Stadt Jever: 1. Ratsordnung von 1614; 2. Auszüge aus dieser Ratsordnung

Nr. 339, Hs.Slg. Nr. 339 (17.-18.Jh.)
Abschriften sowie abschriftliche Auszüge betr. Stadt und Vorstadt Jever aus Verfügungen, Bittschriften usw. (u.a. Einquartierung und Brunnen)

Nr. 340, Hs.Slg. Nr. 340 (1701-1750)
Abschriften bzw. Originale einzelner Archivalien betr. die Stadt Jever (u.a. "Winnerolle von der Schlachte", Gravamina des Magistrats der Stadt Jever vom 5.2.1701, 16.9.1715, 1726, 10.9.1745, 15.8.1747, August 1750, 16.2.1748, 6.5.1748, 17.10.1748)

Nr. 341, Hs.Slg. Nr. 341 (1756-1769)
Stadtwall Jevers (Abschriften aus dem Archiv auf dem Rathaus)

Nr. 342, Hs.Slg. Nr. 342 (1787/88)
Verschiedenes betr. die Stadt Jever: Serviceregister Johannis 1787 bis 1788

Nr. 343, Hs.Slg. Nr. 343 (1794?)
Huldigungseid von Bürgermeister, Rat und Bürgerschaft der Stadt Jever gegenüber der Zarin Katharina II. von Rußland (Abschriften)

Nr. 344, Bibl. XI Ca 18 (18. oder Anfang 19.Jh.)
Abschriften: Privilegien und Stadtrecht von Jever, erlassen von Frl. Maria, bestätigt vom Grafen Anton Günther 1604; Das neue und willkürliche Stadtrecht und Ordinantzie von Jever vom Grafen Johann v. Oldenburg 1577; Jeversche, vom Grafen Anton Günther verliehene Privilegien 1604 und Register

Nr. 345, Bibl. XI Ce 92 (1813 Jan.-Okt.)
Kopiar der von der Mairie Jever verfaßten amtlichen Schreiben

Nr. 346, Hs.Slg. Nr. 346 (1836)
350jähriges Jubiläum der Verleihung des Stadtrechts an die Stadt Jever

21. Mittelalterliche Urkunden und Chroniken (Abschriften)

Nr. 347, Bibl. XI Ca 4 Nr. 1-87 (983-1751)
87 Abschriften von Urkunden und Chroniken betr. Friesland (u.a. aus dem Oldenburgischen Archiv) aus den Jahren 983 bis 1751

Nr. 348, Bibl. Ca 5 VI Nr. 1-14 (1220-1398,1441)
Abschriften betr. Rüstringen

Nr. 349, Bibl. XI Ca 5 V Nr. 1-35 (1220-1472)
Abschriften betr. Jeverland, Oldenburg, Bremen, Münster, Osnabrück und andere niederdeutsche Städte

Nr. 350, Bibl. XI Ca 5 VII Nr. 1-2 (1306,1318)
Abschriften betr. Oestringen

Nr. 351, Bibl. XI Ca 5 III Nr. 1-9 (1317-1518)
Abschriften: Verträge, Bündnisse, Erklärungen betr. Herrschaft Jever sowie 2 Urkunden betr. Jade und die Friesische Wehde

Nr. 352, Bibl. XI Ca 5 IX Nr. 1-14 (1384-1412) (1367-1414)
Abschriften betr. Edo Wiemken

Nr. 353, Bibl. XI Ca 5 XI Nr. 1-19 (1419-1432) (1418-1420)
Abschriften betr. Sibet (von Rüstringen)

Nr. 354, Bibl. XI Ca 5 XIII Nr. 1 (1421 Sept. 1)
Vertrag zwischen Herzog Johann v. Bayern, den Häuptlingen Occo tom Brook und Sibet von Rüstringen, der Stadt Groningen und den Landen Hunsinge, Fivelinge, Langwolt, Fredewoft und Hummerken (Abschrift)

Nr. 355, Bibl. XI Ca 29 (1423-1552)
Abschriften von Urkunden zur Geschichte von Rüstringen, Oestringen und Wangerland (aus dem 0ldenburgischen Archiv, desgl. aus dem Jeverschen Archiv)
Darin: (S. 219): Beleidigung des Jeverschen Scharfrichters

Nr. 356, Bibl. XI Ca 5 X Nr. 1-12 (1433-1462,1518)
Abschriften betr. Hajo Harles, Tanno Duren und Sirik

Nr. 357, Bibl. XI Cb 22 (1449-1793)
Abschriften von Resolutionen, Absprachen und Korrespondenzen betr. Ostfriesland und Oldenburg (nach Vorlagen in der Gymnasialbibliothek und von Bürgermeister Jürgens in Jever; "Jeverensia I")

Nr. 358, Bibl. XI Cb 23 (1660-1793)
Desgleichen ("Jeverensia II")

Nr. 359, Bibl. XI Ca 27a (1497-1585)
Abschriften von 70 Archivalien betr. Herrschaft Jever und Ostfriesland (u.a. Abgaberegister, Urfehde betr. Diebstahl, Testamente, diplomatische Bemühungen um Schutz gegen die ostfriesischen Grafen, Korrespondenz mit diesen, Goldschmiedegildeamt, Münze und Archiv in Jever, Maria und Boing von Oldersum werben Reiter an, Mühlensachen, Korrespondenz von Edo Wiemken, Seedyker Kirchspielregister, Bruchregister)

Nr. 360, Bibl. XI Ca 5 IV Nr. 1-3 (15.Jh., 1532-1552,1699)
Abschriften von Abgaberegistern betr. die Herrschaft Jever und die Grafschaft Delmenhorst (dies undatiert; z.Z. 15.Jh.)

Nr. 361, Bibl. XI Ca 5 XII Nr. 1-2 (ca. 15.-16.Jh.)
Auszug aus: Annales Remmers v. Seediek; Abschrift der "Annales Reimarii Questoris omnia ex fide dignis scriptis et hominibus conscripta" (aus: Jeversches Archiv Vol. 135 "Nachricht von Kriegssachen ...")

Nr. 362, Hs.Slg. Nr. 362 (vor 1845)
Auszüge aus mittelalterlichen Urkunden, Chroniken und historischer Literatur betr. die Frieslande, Jever, Oldenburg und Bremen-Verden (u.a. von Wiarda, v. Wicht, Eichhorn)

Nr. 363, Bibl. XI Ca 5 VIII [um 1850]
Materialsammlung zu: Grenzen Rüstringens und zu den "Sedecim"

Nr. 364, Hs.Slg. Nr. 364 (19.Jh.)
Verzeichnis der Dokumente, Nachrichten etc. (l. Abt.), die auf Ostfriesland Bezug haben (aus dem Grimersumer Archiv?) betr. 1379-1665

Nr. 365, Bibl. XI Ca 28 (19.Jh.)
"Verzeichnis der auf dem Bremischen Archiv befindlichen, Ostfriesland und Rüstringen (dies- und jenseits der Jahde) betreffenden Urkunden des 13., 14. und 15. Jahrhunderts"

Nr. 366, Bibl, XI Ca 5 I Nr. 1-49 (788-1300)
Abschriften aus Lappenbergs Hamburger Urkundenbuch

Nr. 367, Bibl. XI Ca 11 Nr. 1-25 (1335-1536)
Abschriften von Urkunden aus der Zeit zwischen 1335 und 1536 (aus dem Urkundenbuch der Stadt Lübeck und aus dem Archiv in Grimersum)

Nr. 368, Bibl. XI Ca 3 Nr. 1-25 (1350-1576)
Abschriften von Urkunden aus dem Oldenburgischen Archiv (heute: Nds. Staatsarchiv in Oldenburg)

Nr. 369, Bibl. XI Cb 12 (17.-18.Jh.)
Abschriften: Friesische Chronik 1106-1660, Gravamina der Jeverschen Landschaft mit fürstlichem Bescheid 1674, Memoriale, Notizen und zahlreiche landesherrliche (auch ostfriesische) Verordnungen, darunter Jeversches Landrecht

Nr. 370, Bibl. XI Ce 16 (15.-16.Jh.)
Abschrift der Rasteder Chronik durch Ehrentraut (Abdruck im Friesischen Archiv Bd. 2)

22. Politische Geschichte ab ca. 1500 (Aktenabschriften)

Nr. 371, Bibl. XI Cb 3 (ca. 1542-1700)
Sammlung von Registern, Verordnungen, Reskripten und Berichten betr. die Herrschaft Jever, z.T. 30jähriger Krieg, auch Grenzsachen (mit Skizzen)
Enthält: in der 1. Hälfte: 1. Erbgüterregister des Kirchspiels Hohenkirchen (Fries. Archiv I, S. 417) 1542
2. Desgl.
3. Im Beisein des Drosten Fulf v. Middoch und des Rentmeisters Remmer v. Seediek aufgestelltes Erbregister von Minsen (?) 1542
4. Erbregister von Hohenkirchen (Fries. Archiv II, S. 113) 1554
5. Nicht indentifiziertes Erbregister o.D.
6. Vermerk betr. Hohenkirchen (Fries. Archiv II, S. 114)
7.-9. Register betr. Hohenkirchen 1556
10.-11. Register o.D.
12.-13. Register betr. Hohenkirchen (12, z. T. abgedr. in Fries. Archiv II, S. 108ff.) o.D.
14. Vermerk (?) 1569
15. Vermessung der Parzellen im neu eingedeichten Groden durch Rentmeister Theodor Eyben v. Seediek 1570
16. VO wegen Reinigung der Stadtgräben in Jever 1619
17. VO von Ernst Fürst und Graf zu Mansfeld betr. Salva guardia über Oldenburg-Delmenhorst, Jever und Kniphausen Aurich 1622 II 11
18. Aus Nicolaus Klinges nach 1599 angefertigtem Schatzungsregister erfolgter Auszug aller in der Herrschaft Jever vorhandenen Ländereien 1622
19. Bericht von Kanzler Prott an den Grafen Anton Günther wegen Bergung evt. vorhandener privater Gelder in der Festung Jever um der Sicherheit willen (Konz.) 1622
20. Dankschreiben Graf Ennos von Ostfriesland an Graf Anton Günther Leerort 1623
21.-24. Berichte bzw. Reskripte des Kanzlers Prott betr. Beschaffung von Mitteln zwecks Sicherung der Herrschaft Jever 1623
25. Bericht an Anton Günther wegen Lieferung von Käse aus der Herrschaft Jever 1623

Nr. 372, Bibl. XI Cb 7 (1733, 1551-1739)
Abschriften betr. Jever und Oldenburg: I. Copia Testamentorum Graf Georgs von Oldenburg (1551), Graf Christoffers (1566), Fräulein Marias (1573), Graf Johanns v. Oldenburg (1580/1603); II. Testament Graf Anton Günthers v. Oldenburg; III. Epistulae secundae Amici ad Amicum 1679 (Abschriften der in Betreff des dänisch-anhaltinischen Erbstreits im Drucke erschienenen Briefe). IV. Briefe hauptsächlich von E. v. Linsingen in Zerbst wegen des vom Kaiser von der Herrschaft Jever beanspruchten Kammerzielers, 1735-1739. V. Gedruckte Citatio des Cameral Matricular-Anschlags

Nr. 373, Hs.Slg. Nr. 373 (1588)
"Definitive Abschrift von: Sententie tuschen Heere Edzard, Grave van Oost-Vrieslandt (Anlegger) ende den Heere Johan, Grave van Oldenborg (Gedaeghe)" (wegen Stadt, Schloß und Herrschaft Jever)

Nr. 374, Hs.Slg. Nr. 374 (um 1600)
Zeugenvernehmungen zum Streit zwischen dem Häuptling zu Gödens, Franz Freytag, und Graf Johann von Oldenburg wegen der Grenze zur Herrschaft Jever (Abschrift)

Nr. 375, Bibl. XI Ca 37 (17. u. 18.Jh.)
Abschriften verschiedener Stücke aus Vol. XII des Jeverschen Archivs (Land- und Stadtrecht) (u.a. Vorstadt-Waage, Privilegien und sonstige Briefschaften auf dem Rathaus in Jever, Fischbesatz auf den Teichen und "Meerten" der Herrschaft, Zollbretter der Stadt Jever, Gleichberechtigung für die Bewohner von Altem Markt, am St. Annentor und an der Schlachtstraße, Glockeninschriften in Bant und Grodingen, Schlötungen in Jever, Stadttore, Handel und Gewerbe am Alten Markt, Statistiken, Bürgerlisten, Nachtwachen, Hofdienst, Wallregister, Brottaxe, Maße und Gewichte, Gefälle)

Nr. 376, Hs.Slg. Nr. 376 (1667-1829)
Huldigung, Sukzession, Lehnsverhältnis zum Deutschen Reiche (mit gedruckten Bekanntmachungen)

Nr. 377, Hs.Slg. Nr. 377 (1673-1753)
Abschrift verschiedener Archivalien betr. die Herrschaft Jever (außerhalb der Stadt Jever)

Nr. 378, Bibl. XI Cb 13 (1686)
"In jure et facto begründete Anmerkungen über das Kayserl. Commissions-Decret, dictieret zu Regensburg den 16ten Novembris Anno 1686 betr. die Herrschaft Jever" (Nach einem gedruckten Exemplare in der Schulbibliothek, Icti Nr. 127)

Nr. 379, Hs.Slg. Nr. 379 [nach 1689]
"Einige Nachrichten von der dänischen Invasion (in der Herrschaft Jever nach schriftlichen Notizen [...] in der Schulbibliothek)" (Abdrucke in Jeverl. Nachrichten 1846 Nr. 32)

Nr. 380, Hs.Slg. Nr. 380 Kopenhagen 1689 Juli 16
Rest einer Denkschrift zur Besetzung Jevers durch dänische Soldaten i.J. 1688

Nr. 381, Bibl. XI Cc 24 (17.-18.Jh.)
Vermischte Akten betr. die Herrschaft Jever, u.a.: Anhalt. Sukzessionsrecht auf Lauenburg 1727; Kammerzielerbeitrag der Herrschaft; "Independenz" von Jever und Kniphausen 1750; Lehnsachen; Aktenstücke betr. die Aufsetzung der Schloßturmspitze (z.T. latein.) und den Schloßturmknopf 1732-1736; Grenze zwischen Jever und Wittmund 1715; desgl. 1727 sowie 1659, 1733; bessere Kultivierung und Aufnahme der Insel Wangerooge 1736; Vieth'sches Gutachten 1714; Ausgabe bzw. Einnahme der Deichbaumaßnahmen 1752; Roffhausische Güter

Nr. 382, Bibl. XI Cb 14 (19.Jh.)
"Definitive Sententie tuschen Anna und Maria, Vrovelins van Jeveren" (Kläger) "ende Enno ende Johan, Gebroederen, Graven van Oost-Vrieslandt [...]" (Beklagte). Verkündet im Namen von Marie, Königin von Ungarn und Böhmen als der Kgl. Majestät von Spanien, Gouverneurin in den Niederländischen Provinzen in Brüssel (Abschrift)

Nr. 383, Hs.Slg. Nr. 383 (1852)
Abschriften von Artikeln in der "Oldenburger Zeitung" Nr. 128, Nr. 137, Nr. 138, Nr. 140, Nr. 143, Nr. 144 von 1852 aus der Feder Karl Strackerjans mit Entgegnungen von H. Ehrentraut: Auseinandersetzungen mit dem "Patrioten" in Jever betr. Gesamtgymnasium Jever, geplanter Altertumsverein usw.

Nr. 384, Bibl. XI Cc 29 (11.Jh. bis Ende 18.Jh.)
"Collectanea Jeverensia" (mit Inhaltsverzeichnis). Abschrift von Handschrift aus Nachlaß des Assessors Hollmann, vermutlich von Rentmeister Block
Darin: Jeversche Beamtenlisten

23. Chroniken, Kollektaneen etc. ab 16. Jahrhundert

Nr. 385, Bibl. XI Ce 24 (ca.801-1550)
"Chronica der Friesen inholdende den Ohrsprunck und Herkumpt der Friesen [...]"

Nr. 386, Bibl. XI Cc 21 (16.Jh.)
"Van de Veide, so syk twischen die Wangers, Oistringers, Rustringers unde Harlingers thogedragen hefft". (Abschrift einer Handschrift des 16. Jh. im ehemaligen Kgl. Archiv in Aurich, Nr. 3)

Nr. 387, Bibl. XI Cc 22 (16.Jh.)
Desgleichen (Abschrift einer Handschrift des 16. Jh. im ehemaligen Kgl. Archiv in Aurich, Nr.4)

Nr. 388, Bibl. XI Cc 23 (16.Jh.)
"Jeversche Cronica van olte Veide und van thofellig Dingen, so sick in Ostringe, Rustringe und Wanger Lande nevenst Harlinger Land [...] tho gedragen von Anno 1148 bis Anno 1583." (Nach Handschrift in der ehemaligen Kgl. Bibliothek in Hannover, aus einem Celleschen Manuskript)

Nr. 389, Bibl. XI Cc 16 (17.Jh.)
"Cronica Jeverensis (von 1048 bis 1653), Geschreven tho Varel dorch Eilerdt Springer Anno 1592"

Nr. 390, Bibl. XI Cc 17 (16.Jh.)
"Chronica Jeverensis, geschreven tho Varel dorch Eilerdt Springer Anno 1592" (Abschrift von XI Cc 16)

Nr. 391, Bibl. XI Ce 19 (16.-17.Jh.)
"Cronica Jeverensis, warvan de Eddelinge tho Jever erstlik utgespraten sin [...]. Geschreven tho Varel dorch Eilerdt Springer Anno Domini 1594". (Betr. die Jahre 1149 bis 1578. Eigentum von Fürst Johann Ludwig seit 1722)

Nr. 392, Bibl. XI Cc 20 a+b (17.-18.Jh.)
Desgleichen. Nach Abschrift von Magister Braunsdorf. Anhang mit Genealogie ostfriesischer Häuptlinge von Ulrich v. Werdum, 1660. Ferner: Umlage der Kontribution durch die Jeversche Landschaft ab 1725

Nr. 393, Bibl. XI Cc 18 (19.Jh.)
"Cronica Jeverensis. Geschreven tho Varel dorch Eilerdt Springer Anno 1592" (Nach Handschrift in Schulbibliothek Jever, 16. Jh.)

Nr. 394, Bibl. XI Cc 8 (18.Jh.)
Jeversche Chronik 1148-1520 (Nach Handschrift im Werdumer Archiv aus Anfang des 17.Jh.)

Nr. 395, Bibl. XI Cc 5 (1584)
"Chronica Jeverensis vel potius Annales von unterschiedenen Kriegen, so die Östringer, Rüstringer, Wangerlander und[er] einander geführet, auch was sich sonsten zugetragen" (1148-1577)

Nr. 396, Bibl. XI Cc 7 (18.Jh.)
Chronica Jeverensis 1148-1577 (Vgl. XI Cc 5-6)

Nr. 397, Bibl. Xl. Ce 4 (1619)
"Chronica sive potius Annales Jeverenses" von 1148-1596 (Abschrift)

Nr. 398, Bibl. XI Cc 10 (16.-17.Jh.)
Sog. Chronik des Laurentius Michaelis von 1140 bis 1698

Nr. 399, Bibl. XI Cc 12 (16.-17.Jh.)
Desgl. (Abschrift von XI Cc 10)

Nr. 400, Bibl. XI Cc 6 (17.Jh.)
Chronica Jeverensis (Hochdeutsch) 1148-1622
Darin: Kirchenstuhlregister (2. H. 17.Jh.)

Nr. 401, Bibl. XI Cc 8a (16.Jh.)
Chronik von Friesland, insbesondere von Jeverland (von 385-1521) (Foto von Handschrift im v. Heespenschen Archiv in Deutsch-Niendorf (Schleswig-Holstein))

Nr. 402, Bibl. XI Ce 13 (18.Jh.)
Jeversche Chronik von 1140 bis 1724 (mit Abschriften lateinischer und niederdeutscher Urkunden), (Laut Andrée Abschrift von Martens)

Nr. 403, Bibl. XI Cc 15 (18.Jh.)
"Der Jeverschen Chronica" von 1140 bis 1724

Nr. 404, Bibl. XI Cc 14 (18.-19.Jh.)
"Der Jeverschen Cronica" von 1140 bis 1724. Mit Abschriften von Jever betreffenden Urkunden (von Ehrentraut)

Nr. 405, Bibl. XI Cc 1 (16.-19.Jh.)
"Eine cronica van der Veide, welckere van der Oistringer und Rustringer und Wangerlanth sick hebben thogedragen unde ock de Harlingers mede eine undervisinge" (Nach einer Handschrift des Jeverschen Archivs Volumen 242 b aus dem 16. Jh.)

Nr. 406, Bibl. XI Cc 2 (Mitte 19.Jh.)
Kopie von XI Cc 1

Nr. 407, Bibl. XI Cc 3 (Mitte 19.Jh.)
Kopie von XI Cc 1 (unvollständig)

Nr. 408, Bibl. XI Cc 9 (19.Jh.)
Jeversche Chronik von 1148 bis 1520 (Nach Handschrift im Werdumer Archiv aus Anf. des 17.Jh.)

Nr. 409, Bibl. XI Cc 11 (16.-19.Jh.)
Jeversche Chronik (Abschrift einer im Nachlaß des Assessors Hollmann befindlichen Handschrift aus dem 16. Jh., vermutlich von Laurentius Michaelis) (Dazu ausführliche Angaben von Ehrentraut)

Nr. 410, Hs.Slg. Nr. 410 (17. und 18.Jh.)
Kollektaneen von Martens III
Darin: Genealogie der Häuser Jever und Kniphausen

Nr. 411, Bibl. XI Cb 27 (18.Jh.)
Lobes Colleetaneen (Abschriften von alphabetisch geordneten Reskripten und Protokollen, u.a. Annales Jeverenses 1575-1760, Listen der Vögte bis Mitte 17. Jh.)

Nr. 412, Bibl. XI Ce 63 a (16.-18.Jh.)
Johann Renner: De Bremer Chronike van Anfang des Christendohms und des ersten Bischoppes Wilhades bet tho dem Ende des Bischoppes Johann Roden dat is ohngefehr van 740 Jahren, nemlich van dem Jahre Christi 771 bet up dat Jahr Christi 1511. Abschrift. (Aus dem Besitz von A. Watermeyer, Stade)

Nr. 413, Bibl. XI Ce 63 b (16.-19.Jh.)
"Die Bremer Chronica von Anno 1511 bis 1583." Abschrift. (Aus Besitz von A. Watermeyer, Stade)

Nr. 414, Bibl. XI Cc 63 c (18.Jh.)
"Dat erste Boeck der Bremer Croniken, darinne beschreven werdt de Anfang des Stiffts Bremen und wath sich beth tho Bischup Hartwicus Tyden begeven und thogedragen hefft" (von 755 bis 1511)

Nr. 415, Bibl. XI Cc 42 (1791)
Magister Braunsdorf, Waddewarden: Versuch einer Geschichte der Herrschaft Jever (Original)

Nr. 416, Bibl. XI Cc 42 a (1791-1. H. 19.Jh.)
Braunsdorf[f]: Versuch einer Geschichte der Herrschaft Jever (Abschrift)

Nr. 417, Bibl. XI Cc 48 (18.Jh.)
"Nachricht von den Regenten der Stadt und Herrschaft Jever, derselben christlich geführten Lebenswandel und löblichen Verrichtungen" (von Bürgermeister Anton Bernhard Clasen)
Enthält: Chronik von Stadt und Herrschaft Jever 1355-1793

Nr. 418, Hs.Slg. Nr. 418 (2. H. 18.Jh.)
Fragmentarische chronikalische und sonstige Aufzeichnungen aus Jever (?)

Nr. 419, Hs.Slg. Nr. 419 (19.Jh.)
Abschriften aus den von Kammerpräsident und Landrichter Lohe gesammelten Nachrichten

Nr. 420, Bibl. XI Cc 57 (Jever 1804)
Hermann "Friedrich" Hollmann: Noch etwas über Jeversche Chroniken bey Gelegenheit einer Abschiedsfeierlichkeit auf der Jeverischen Provinzial-Schule [...]. Abschrift eines Druckes

Nr. 421, Bibl. XI Cc 41 (19.Jh.)
Anton Melchers: Kurzer Entwurf. Von der Geschichte Jeverlandes (bis ca. 1800)

Nr. 422, Bibl. XI Cc 30 (18.Jh.)
"Kurze Historische Nachricht, von vorigen und gegenwärtigen Zustand der Herrschaft Jeverland betreffend". (Ende des 12. Jahrhunderts bis 1741)

Nr. 423, Bibl. XI Cc 43 (19.Jh.)
[Anonym]: Kurze historische Nachricht, den vorigen und gegenwärtigen Zustand der Herrschaft Jever und Jeverlands Geschichte betr. (z.T bis 1800)

Nr. 424, Bibl. XI Cc 44 (18.-19.Jh.)
[Martin Bernhard Martens:] Geschichte der Stadt und Herrschaft Jever im Grundrisse (bis 1781)

Nr. 425, Hs.Slg. Nr. 425 (nach 1850)
2 Abschriften von: Aufzeichnungen aus dem Leben des Gutsbesitzers Dr. von Thünen auf Tellow in Mecklenburg (Separatdruck aus dem Mecklenburgischen Gemeinnützigen Archiv)

Nr. 426, Hs.Slg. Nr. 426 (19.Jh.)
Lateinische und deutsche Aufsätze von F. A. Frerichs

24. Landesbeschreibungen, Statistiken

Nr. 427, Bibl. XI Cc 36 (18.Jh)
"Collectanea wegen der Herrschaft Jever" (Einzelne lose Blätter, betr. 11.-18.Jh.)
Darin: Bleiskizze der Jeverschen Sietwendung von Sandel bis Schluis (1800)

Nr. 428, Hs.Slg. Nr. 428 (1747)
Diaconus Popke Bernhard Toben: Eine kurze Nachricht von Jeverland, aus: Manuskripten und Chroniken des Magisters Gottfried Victor Moehring (mit Genealogia Jeverana et Kniphusiana)

Nr. 429, Bibl. XI Cc 49 [vor 1800]
[Braunsdorf]: Gesammelte Nachrichten zur geographischen Beschreibung der Herrschaft Jever (einschließlich der "Immobilstücke", die von der Herrschaft abgetrennt worden sind)

Nr. 430, Bibl. XI Ca 30 (um 1800)
Abschriften aus Kunstenbachs Beschreibung der Herrschaft Jever (u.a. Statistiken 1771 und 1794, Gödens'sche Genealogie, Großes Gasthaus, öffentliche Brunnen, Münzen aus der Zeit Fräulein Marias)

Nr. 431, Bibl. XI Cc 50 (um 1800)
U. J. Seetzen: Beyträge zur Naturgeschichte der Russischen Erbherrschaft Jever (aus Bibliothek v. Halem in Aurich)

Nr. 432, Hs.Slg. Nr. 432 (um 1800)
R. Kunstenbach: Beschreibung der Herrschaft Jever (Abschriften)

Nr. 433, Bibl. XI Cc 45 (um 1800)
[Anonym?]: Geographische Beschreibung von Jeverland und zwar der mittleren und neueren Zeiten

Nr. 434, Hs.Slg. Nr. 434 (1. H. 19.Jh.)
2 Aufsätze über Wangerooge: Die Dünen; Die Insel

25. Literarisches, Sprachgeschichte, Volkskunde

Nr. 435, Hs.Slg. Nr. 435 (1665)
Johannes Hoffmann, Pharos Sacra. Wangerogischer Ehrenpreiß und Geistliches Ehrengedächtniß der berühmten [...] Insel Wangerog (Abschrift des Druckes bei Johann Erich Zimmer, Oldenburg 1665)

Nr. 436, Hs.Slg. Nr. 436 (17. u. 18.Jh.)
Sammlung von Kuriosa, Sketsches, Spottgedichten oder ähnlichen Reimereien auf Papst und Fürsten im Reich (wohl z.T. aus dem Studentenmilieu)
Darin: Beschreibung von Schloß und Stadt Zerbst (vor 1750)

Nr. 437, Bibl. XI Cb 38 (17.-18.Jh.)
Gelegenheitsgedichte, Festprogramme (mit Liedern, Prologen etc.), Berichte über festliche Ereignisse, Kuriosa; Inschrift im jeverschen Schloßturm 1732, in die Turmspitze der jeverschen Stadtkirche eingeschlossener Spruch 1676

Nr. 438, Bibl. XI Cc 37 (1733-Ende 18.Jh)
[Gerhard Gerdes]: Exercitatio historica de dynastae Jeveranae statu civili; dazu: "Gelegenheitsgedichte zum Jubiläum des Augsburger Religionsfriedens 1730"; desgl. zum Tod des Prinzen Eugen; Über das unter der Regierung Katharinas "glückselige Rußland"; "Der beschämte Religionsspötter"; "Der über Jerusalems Untergang weinende Jesus"

Nr. 439, Hs.Slg. Nr. 439 (1754-1835)
Verschiedene handschriftliche oder gedruckte Gelegenheitsgedichte (u.a. auch G. von Lützow "An Göthe")

Nr. 440, Hs.Slg. Nr. 440 (1798)
G. H. v. Lützow: An Göthe (!) bey seinem Geburtstage am 28. August 1798 (Abschrift des Jenaer Druckes)

Nr. 441, Hs.Slg. Nr. 441 (18.Jh.)
"Treuholts, eines westphälischen Bauren unruhige Grillen und darauf erfolgter Satyrischer Traum, wovon er die Deutung der neu begierigen Welt überlaßet ..." (zeitgenössische Abschrift)

Nr. 442, Hs.Slg. Nr. 442 (l. H. 19.Jh.)
Abschriften aus der Zeitschrift "Frisia"
Darin: 1. "Historische Erklärung einiger Ostfriesischer Sprichwörter" o.D.; 2. Über unsere Sprichwörter"; mit Bezug auf die in Nr. 23 der "Frisia" enthaltene Anfrage

Nr. 443, Hs.Slg. Nr. 443 (19.Jh.)
Johann Friedrich Minssen (Dr. phil., aus Jever, später Prof. am Lyzeum in Limoges): Mitteilungen aus dem Saterlande (von Ehrentraut veröffentlicht?); sonstiges Saterländisches und Münsterländisches

Nr. 444, Bibl. XI Cb 40 (19.Jh.)
156 Jeversche Sprichwörter (mit Nachträgen, verfaßt oder zuletzt besessen von Pastor Johann Peters, Schortens 14.1.1793 - Sande 24.12.1832)

Nr. 445, Hs.Slg. Nr. 445 (1828)
1:Gratulationsgedicht zum 50jährigen Dienstjubiläum des Reg.Rats und Landvogts Johann Carl Ludwig Ittig am 11. März 1828 in Jever

Nr. 446, Hs.Slg. Nr. 446 (um 1845/50)
Materialsammlung zur friesischen Sprache auf der Insel Wangerooge
Darin: 2 Briefe von Dr. J. H. Halbertsma in Leeuwarden und Deventer (1847)

Nr. 447, Hs.Slg. Nr. 447 (l. H. 19.Jh.)
Von Frerichs gesammelte saterländische Namen für Sachen (mit Zusätzen und korrigiert von Ehrentraut); Saterländisches

Nr. 448, Hs.Slg. Nr. 448 (1. H. 19.Jh.)
Verschiedenes betr. das Wangerooger Friesisch (u.a. "Der Wächter in der Mitternacht" (Almanach), zweisprachig)

Nr. 449, Hs.Slg. Nr. 449 (1546, ca. 1624)
Märchen und Erzählungen in wangerländischem Friesisch

II. HERRLICHKEIT KNIPHAUSEN

Nr. 450, Hs.Slg. Nr. 450 (19.Jh.)
Gefälle und Leistungen der Untertanen in der Herrlichkeit Kniphausen (Abschrift aus Kniphauser Erd- und Grundbuch)

Nr. 451, Hs.Slg. Nr. 451 (1648,1688,1709,1712,1789)
Kniphausische Sukzessions- und sonstige Verordnungen (Abschriften)

Nr. 452, Bibl. XI Cb 29 (ca. Mitte 17.Jh. bis 1800)
Abschriften landesherrlicher Verordnungen und Reskripte betr. die Herrlichkeit Kniphausen (Kirchliches und Weltliches) (z.T Handschrift und Sammlung von Martens)

Nr. 453, Hs.Slg, Nr. 453 (1759-1801)
Bentincksche Archivalien, auch jeversche Akte betr. die Grenze bei Hooksiel

Nr. 454, Bibl. XI Cb 5 (ca.18.Jh.)
Abschrift von: "Ein Erd- und Grundbuch über die Herrlichkeit Kniephausen" (Jeversches Archiv Vol. 53) (564 S.), bis ca. 1701

Nr. 455, Bibl. XI Cb 31 (19.Jh.)
V. C. Höhne, Kneifhausens Gefahr und Rettung. Historisch-dramatisches Heldengedicht in 4 Akten. Geschrieben am 20. November (2468) (!)

Nr. 456, Hs.Slg. Nr. 456 (19.Jh.)
V. E. R. Höhne: Kneifhausens Gefahr und Rettung. Historisch-dramatisches Heldengedicht in 4 Acten (2 Abschriften)

Nr. 457, Hs.Slg. Nr. 457 (1945)
Carl Woebcken: Chronik der oldenburgischen Gemeinde Kniphausen (einschließlich des kirchlichen Lebens) 1933-1945. 3 Exemplare (1 mit engl. Ubersetzung) in Maschinenschrift

III. GRAFSCHAFT/HERZOGTUM OLDENBURG

Nr. 458, Bibl. XI Cb 17 (18.Jh.)
Vertrag zwischen dem König von Dänemark und dem Fürsten von Anhalt betr. von Graf Anton Günther von Oldenburg hinterlassene Allodien und Fideikommiß

Nr. 459, Hs.Slg. Nr. 459 (1831-1833)
Ergebnisse der auf Grund der Bekanntmachung des Oldenburgischen Staatsministeriums vom 28.12.1830 gegründeten Kommission zur Vorbereitung einer Gemeindeverfassung und desgl. einer landständischen Verfassung (Abschrift)

Nr. 460, Hs.Slg. Nr. 460 (Frankfurt 1853 Sept. 21)
Aufhebung der Steuerfreiheit im 19. Jh. im Herzogtum Oldenburg und im übrigen Deutschland (mit älterem Material)
Darin: Brief von Boden

Nr. 461, Bibl. XI Cc 38 (15.Jh.)
Oldenburgisches Lagerbuch des von der Specken von ca. 1428-1450 (Abschrift)

IV. GRAFSCHAFT/FÜRSTENTUM OSTFRIESLAND

1. Landesherrschaft und Stände (Aktenabschriften)

Nr. 462, Bibl. XI Ca 13 (Prag 1587 XII 4)
Kaiserliche Ermahnung an Graf Johann von Ostfriesland wegen seiner Streitigkeiten mit seinem Bruder, Graf Edzard, und z.T. dessen Sohn, Graf Enno

Nr. 463, Bibl. XII Bb 9 (1598-1608)
"Ordentliche wahrhaffte Vorzeichnuß und Beschreibung aller der Röm. Kay. Mayest. [...] in denen vor Ihrer Kay. Majest. zwischen dem Wolgebornen Herrn Edtzarten, Graffen und Herrn zu Ostfrießlandt etc. an einem und der Graffschafft Ostfrießlandt Ritterschafft, Städt und Landstend, auch in specie der Stadt Embden andern Theils von dem Jahre 1587 bis zu dem 1598 exclusive angeschwodenen (!) irrungen und Streitigkeiten. [...] Gedruckt zu Embden bey Warner Berendts Anno 1598. [Vorbesitzer: Samuel van Wingene]. Angeheftet: Abschriften von Dokumenten betr. den Konflikt zwischen dem ostfriesischen Grafenhaus und den Ständen sowie Streitschrift von Ubbo Emmius "Vindiciae juris populi contra usurpationem iniquam"

Nr. 464, Hs.Slg. Nr. 464 (1599)
"Vertrag, so zwischen Graf Enno und seinen Untertanen in Emden aufgerichtet und vom Rathaus zu Embden publiciret worden" (zeitgen. Abschrift)
Darin: Bemerkungen in niederländischer Sprache

Nr. 465, Bibl. XII C 42 (Gödens 1619)
Johannes Badius: Chronicon Frisiae breviter res gestas tarn orientalium quam occidentalium Frisonum [...] (bis 1585). (Pastor Badius war später Pastor in Grimersum)

Nr. 466, Bibl. XII C 18 (17.Jh.)
Verschiedene Ostfrisica:
1. Zustimmung der Ritterschaft und der Städte Norden und Aurich zum Haagischen Akkord (Norden 1603);
2. Spruch der verschiedenen berufenen Schiedsrichter wegen der Beheerdischen Ländereien;
3. Resolution der Generalstaaten in den Auseinandersetzungen zwischen der Ritterschaft, den Städten Norden und Aurich sowie dem Hausmannsstand einerseits sowie der Stadt Emden andererseits (l. April 1613);
Desgl. vom 4. Sept. 1614; 5. Extrakt aus dem Landtagsabschied zu Marienhafe vom 8. Febr. 1614; 6. Untergerichtsordnung (Esens 7. Nov. 1614); 7. Siel- und Deichrecht der Grafschaft Ostfriesland

Nr. 467, Bibl. XII C 64 (17.Jh.)
Emder Ratssachen: "Achter het olde Receß- und Accordtbuch"; Ordnung von Bürgermeister und Rat der Stadt Emden ab 25.7.1598; "Van dem Collegio der Viertzigeren"; Namen der Mitglieder des Vierzigerkollegiums in Emden 1589-1703; sonstiges betr. die Stadt Emden (u.a. Kirchensachen, Auswahl von "Hundertmannen" für "hochwichtige Sachen" seitens des Vierzigerkollegiums; erste Predigt in der Lutherischen Kirche in Emden am 31. Okt. 1685)

Nr. 468, Bibl XII C 70 (17.Jh.)
Delfzijler Vertrag vom 15. Juli 1595 (Niederländisch); Gelöbnis zur Wahl des neuen Rates in Emden (o.J.); Satzungen des Vierzigerkollegiums (Deutsch)

Nr. 469, Bibl. XII C 69 (17.Jh.)
Abschriften betr. das Emder Stadtregiment: Vierzigerkollegium, Ratskollegium, Eid der Vierziger etc.

Nr. 470, Hs.Slg. Nr. 470 (17.Jh.)
Abschriften von Reskripten aus den Regierungszeiten von Fürstin Christine Charlotte sowie von Fürst Christian Eberhard (u.a. Streitigkeiten mit den Ständen, Verhandlungen mit dem Reichshofrat, Mißverständnis zwischen dem Hofgericht und dem Administratorenkollegium wegen eines Fähnrichs der Emder Garnison; Unionspunkte der ostfriesischen Ritterschaft 1650; strikte Observanz des Auricher Vergleichs von 1699)

Nr. 471, Bibl. XII C 57 (17.Jh.)
Archivalien betr. ostfriesische Rechtsstreitigkeiten (u.a. Streit zwischen den Grafen Edzard und Johann von Ostfriesland, Gutachten der Juristenfakultät der Universität Heidelberg; Bescheid des Grafen von Ostfriesland auf die von den ostfriesischen Ständen auf dem Landtag erhobenen Forderungen, Aurich 3.6.1618; zeitgenössische Abschriften)

Nr. 472, Bibl. XII C 40 (17.Jh.)
Abschriften: Der Gräfin Anna von Ostfriesland zwischen Landherren und Heuerleuten verordnete Ordinanz (1545); Taxe gewisser Gebühren; Desgl. sonstige juristische Schriften; Observationum Dicasterii Frisiae Orientalis Centuria prima, secunda, tertia (mit Indizes)

Nr. 473, Hs.Slg. Nr. 473 (17.-19.Jh.)
Domänenrentei- und sonstige Renteigefälle in Ostfriesland (Abschriften)
Darin: Akte betr. Weinkauf im Harlingerland (abgedruckt) (1697)

Nr. 474, Bibl. XII C 16 (17.-18.Jh.)
Verschiedene Ostfrisica: 1. Auf Veranlassung der Stände "von einem Patrioten" entworfenes Konzept einer kaiserl. Resolution betr. alle ostfriesischen Akkorde (1684); 2. Sukzession und Regierung des Landes in Kriegs- und Friedenszeiten; 3. Hof- und Justizsachen im Allgemeinen; 4. Von der Verwaltung der gemeinen Landesmittel, dem Administratorenkolleg und den Deputierten; 5. Von dem Recht der Landtage; 6. Von Religions-, Konsistorial- und Kirchensachen; 7. Von Land-, Deich- und Sielsachen, Ausmiener-Ordnungen, Landgerichts- und Patrimonialsachen etc.; 8. Von der Ritterschaft; 9. Von der Stadt Emden in specie; 10. Von den beiden Städten Norden und Aurich; 11. Von dem dritten Stande

Nr. 474a, Bibl. XII C 5 (1702.1728)
Ostfriesische Auseinandersetzungen zwischen Fürst und Ständen sowie den Generalstaaten wegen zuständiger Gerichtsbarkeit (u.a. Exemtion der fürstlichen Bediensteten, Revision der Hofgerichtsordnung; Projekt der erläuternden Hofgerichtsordnung)

Nr. 475, Hs.SIg. Nr. 475 (1744)
"Gründlicher Unterricht vom dem Ser Königl. Majestät von Großbritannien als Churfürsten von Braunschweig und Lüneburg zustehenden Sukzessionsrecht in der Grafschaft Ostfriesland und [den] dazugehörigen Herrschaften"

Nr. 476, Hs.Slg. Nr. 476 (ca. 1750)
Streitigkeiten zwischen Ostfriesland und Herrschaft Jever wegen Grenz- und Entwässerungssachen

Nr. 477, Bibl. XII C 6 (18.Jh.)
Verschiedene Archivalien, u.a. "Explikation zu der im Zerbster Schlosse (gelber Saal) veranstalteten Illumination anläßlich des Geburtstags von Fürst Johann August von Anhalt Zerbst"; Nachrichten eines Agenten aus Hamburg betr. 23.-28. Mai 1726; König von Preußen an König von Dänemark wegen Eindämmung der ostfriesischen Unruhen mit dänischer Hilfe 11.5.1726; zahlreiche weitere Schriftstücke (Abschriften) betr. die Auseinandersetzungen zwischen Fürst und Ständen in Ostfriesland (ca. 1721-1738); Bestick der Hauptdeiche in den Nieder- und Oberemsiger Deichachten sowie in der Emsiger Deichacht; "Projekt der erläuterten Hofgerichtsordnung," von 1728 (?); Spott- und Drohgedichte der Stände gegen die Fürsten, die Kommission und Kanzler Brenneysen, 18. April [?]; "Erzehlung wie die Embder die Stadt Norden haben belägert und wie sie von den Fürstlichen sindt dann hinwege getrieben", o.D.

Nr. 478, Bibl. XII C 8 (18.Jh.)
Bluhms Beschreibung vom Zustand der Regierung unter Graf Ulrich II. von Ostfriesland und danach unter Fürst Enno Ludwig von Ostfriesland

2. Rechtswesen, Landesgesetze und -verordnungen

Nr. 479, Hs.Slg. Nr. 479 (18.Jh.)
31 (zivilrechtliche) Formeln zum Ostfriesischen Recht (Abschrift)

Nr. 480, Hs.Slg. Nr. 480 (18.Jh.)
"Nachricht von dem A. geschriebenen Ostfr. Landrecht (!) also anfangende [...]" (Abschrift) Bl. 1-72.

Nr. 481, Hs.Slg. Nr. 481 (18.Jh.)
Anton Hector Friedrich v. Wicht: Wahrhafftiger Beständiger, Gründlicher Bericht sammt gewisser historischer Deduction, waß der Anfang, Recht- und löbliche Gewohnheiten der Thel-Landen in Norderland belegen sey [...] (Abschrift)

Nr. 482, Bibl. XII C 9 (2. H. 18.Jh.)
Abschriften von Berichten und Übersichten über die im Zusammenhang mit der französischen Invasion Ostfrieslands stehenden Vorgänge: 22.9.1761-6.10.1761
Darin: Liste der von den Franzosen umgebrachten oder verletzten Bewohner Ostfrieslands

Nr. 483, Hs.Slg. Nr. 483 (1809-1818)
Renteigefälle (Abschriften aus Handakte des Kammerrats Freese in Aurich)

Nr. 484, Hs.Slg. Nr. 484 (1824 Febr. 12)
Rechtliches Gutachten der Juristischen Fakultät der Universität Tübingen zu den von den Provinzialständen des Fürstentums Ostfriesland wegen der verfassungsmäßigen Verhältnisse des Fürstentums Ostfriesland aufgeworfenen Fragen (Abschrift)

Nr. 485, Hs.Slg. Nr. 485 (1824-1833)
Verfassung der Ostfriesischen Stände; wirtschaftliche Verhältnisse Ostfrieslands (unvollständig) (Abschriften)

Nr. 486, Hs.Slg. Nr. 486 (Anf. 19.Jh.)
"Friesische Genealogien". Abschrift eines Manuskripts des Reg. Referendars v. Wicht († vor 1830), Sohn des Reg. Rats (?) Matthias von Wicht

Nr. 487, Bibl. XII Af 37 (16.-18.Jh.)
Gedruckte und handschriftliche Landesgesetze und Verordnungen (Vorbesitzer Loesing 1784)
Enthält u.a.: Ostfriesische bzw. Emder Gesetze und Verordnungen (1545-1724): "Landrecht van Hunsinge, Fyvelingo ende het Wester-quartier op eenen Gemeynen Land-dach van den Staten der Stadt Groeningen ende Omlanden [...]. De vierde Druck met t'Register ende anders verbetert. Tot Groeningen. By Hans Sas, Boeckdrucker Ord 1631"; Polizeiordnung von Fürst Georg Albrecht von Ostfriesland 1711; Harlinger Landrecht 1545; Reglement der Ostfriesischen Landstände 1724

Nr. 488, Hs.Slg. Nr. 488 (1545, 1746)
Harlinger Landrecht (aus dem Friesischen ins Deutsche übertragen)
Darin: Ostfriesische Landstände übersenden dem preußischen König ein Exemplar des Ostfriesischen Landrechts (Druck nach der Übersetzung des Reg. Rats v. Wicht) Aurich (1746)

Nr. 489, Bibl. XII C 39 (1583)
Das Ostfriesische Landrecht (Handschrift)

Nr. 490, Bibl. XII C 54 (16.Jh.)
Alt-Ostfriesisches Landrecht (Original des Codexes ursprünglich im Besitz des Eggerik van Grimersum und Borssum, 1835 im Besitz des hannoverschen Vizekönigs Herzog von Cambridge)

Nr. 491, Bibl. XII C 53 (17.Jh.)
"Dat Ostfreesche Land-Recht" (wertvolle Abschrift)

Nr. 492, Bibl. XII C 51 (17.Jh.)
Ostfriesisches Landrecht (kalligraphisch wertvolle Abschrift)

Nr. 493, Bibl. XII C 38 (17.Jh.)
Hajo Conring, Dr. utr. jur, Vizepräsident des Ostfriesischen Hofgerichts: Observationes Dieasterii Frisiae Orientalis

Nr. 494, Bibl. XII C 37 (17.Jh.)
[Beninga]: Dat Ostfreesche Land-Recht; Penninger Schultboeck, dat ym Lanndrechte velen maell angetoghenn werdt; Eyn underricht, wo by oldenn tyden de munte yn dusser gravescap ganckbar geholdenn is wordenn; Leges georgicae selectae ex principis Justiniani piae memoriae codice; Register zum Ostfriesischen Landrecht (Abschriften)

Nr. 495, Bibl. XII C 21 (16.-18.Jh.)
Authentische Abschrift von: Eilhard Gerdes J.U.D. hujus urbis secretarii post judicis municipalis amplissimae senatui rei publicae Embdanae L.M dicati consecrati
Enhält u.a.: 1. Ostfriesisches Landrecht; 2. Kurze Abbildung des am Ostfriesischen Hofgericht üblichen Prozesses; 3. Vom Kolleg der Vierziger, 4. Ausmienerordnungen 1630, 1596, 1597; 5. Marienhafer Landtagsabschied 1614; 6. Resolution im Streit betr. die Beheerdischheit in der Mormer Vogtei und im Reiderland, 1642 März 19

Nr. 496, Bibl. XII C 20 (nach 1690)
Historischer Bericht von der Fürstl. Ostfriesischen Landes Regierung in specie der Administration der Justiz bei der Fürstl. Kanzlei und dem Hofgericht und von der Beziehung beider Kollegien zu einander

Nr. 497, Bibl. XII C 12 (16.-17.Jh.)
Verschiedene Ostfrisica: 1. Ostfriesisches Landrecht. Mit Anhang: Verklarung der olden freschen Munte (beides Abschriften von 1. H. 17. Jh.); 2. Landtagsbeschluß vom 21. Mai 1590 in Emden; 3. Ostfriesische Hofgerichtsordnung vom 11.3.1590 (Hermann Ubbo Kniphausen, Emden 1593)

Nr. 498, Hs.Slg. Nr. 498 (16./17.Jh.)
"Penninger Schultbock, dat im Landrechte voell mael angetogen wert"

3. Kirchengeschichte

Nr. 499, Bibl. XII C 22 (1593)
Johannes Ligarius: Wahrhaftiger Gegenbericht der rechtgläubigen Predikanten in Ostfriesland, auf des D. Pezels Vorrede über das Emdische Buch "Vom Handel des Abendmahls, Anno 1590 zu Bremen ausgegangen." Druck bei Johann von Oldersum, Emden "unter das alte Rathaus" 1593

Nr. 500, Bibl. XII C 3 (ca. 1682-1685)
Verschiedene Manuskripte vorwiegend die vor dem Reichshofrat ausgetragenen Rechtsstreitigkeiten betr. : Dodo Freiherr von Inn- und Knyphausen zu Lütetsburg namens der Reformierten Gemeinde zu Norden (Ostfr.), als Appellanten ./. Fürstlich Ostfriesische Räte, den Magistrat, das [geistliche] Ministerium und die Gemeinde Augsburgischer Konfession in Norden oder deren Deputierte, Kirchenverwalter Ufe Aden und Reinder Jansen, als Appellaten, wegen Ausübung der eigenen Religion

Nr. 501, Bibl. XII C 4 (Ende 17.Jh.)
Abschriften von Korrespondenzen betr. "den punctum religionis in Ostfriesland": Reskript des Kurfürsten Friedrich von Brandenburg an den preußischen Geh. Rat E. v. Danckelmann in Emden, 20./30. Dez. 1695. Kurfürst von Brandenburg an Kurfürsten von Braunschweig-Lüneburg 20./30. Dez. 1695, in Emden 27.12.1695/6.1.1696 erwähnt; Kurfürst zu Braunschweig-Lüneburg an Fürsten von Ostfriesland, Hannover 28.12.1695; "Wahrhaftige Vorstellung von dem Zustand und Exercitio [der] beyderseits protestirenden Religionen in Ostfriesland und den landesfürstlichen dabey habenden Rechten und Befugnissen", o.D.; Supplik der reformierten Eingesessenen auf der Hüllen bei Simonswolde (Kr. Aurich) an die Ostfriesischen Stände, o.D.

Nr. 502 entfällt

Nr. 503, Bibl. XII C 2 (nach 1724)
Joachim Christian Ihering: Kirchen-Historie von Ostfriesland oder gründliche und actenmäßige Erzählung desjenigen, was in Ostfriesland in Kirchen- und Religions-Sachen sowohl vor als nach der Reformation merkwürdig sich zugetragen. Abschrift des Verfassers. (Vorbesitzer: Matthias von Wicht und J. Ch. H. Gittermann, Emden)

Nr. 504, Hs.Slg. Nr. 504 (1765)
Matthias von Wicht's Vorrede zur ersten Ausgabe von Reershemius' Ostfriesländischem Prediger-Denkmal, Aurich 1765 (2 Abschriften)

Nr. 505, Bibl. XII C 14 (18.Jh.)
Verschiedene Ostfrisica: 1. "Wahrhaftige Vorstellung von dem Zustand und Exercitio [der] beiderseits protestirenden Religion in Ostfriesland und der landesfürstlich dabei habenden Rechten und Befugnissen [...]"; 2. "Unmaßgebliche considerationes über die Ostfriesische in Ecclesiasticis auf Tapet gebrachte Gravamina"; 3. Species facti den Punktum Religionis in Ostfriesland betr.

4. Chroniken, juristische und politische Literatur

Nr. 506, Bibl. XI Ca 31 (15.Jh.-1833)
Ca. 37 Abschriften von Verträgen, Notizen, Aufsätzen etc. aus Brenneysen: Ostfriesische Historie und Landesverfassung (um 1730); Cassels Sammlung ungedruckter Urkunden, Bremen 1768, Gemeinnützigen Nachrichten für das Departement Ostfriesand 1808, Kindlingers Münsterischen Beiträgen und den Oldenburgischen Blättern 1823 bis 1833

Nr. 507, Bibl. XI Cd (1-10) (1540-1717)
Verschiedenes Handschriftliches und Gedrucktes betr. Ostfriesland und Jever
Darin: Dänische Besetzung Jevers 1683 XII 26

Nr. 508, Bibl. XII C 24 (1593-17.Jh.)
Ubbo Emmius: Discursus de antiquitatibus, libertatibus et privilegiis Frisiorum

Nr. 509, Bibl. XII C 15 (17.Jh.)
Verschiedene Aufsätze aus der Zeit um 1600 betr. das Verhältnis zwischen den Grafen von Ostfriesland und den ostfriesischen Ständen, das Hofgericht usw., u.a. Ubbo Emmius: Ob der Ritterschaft zustehe die Immunität von ihren Burgen und Burgländern

Nr. 510, Bibl. XII C 19 (17.Jh.)
Ernst Friedrich von Wicht: Annales Frisiae. Bis 1602 fortgesetzt von E. Loringa

Nr. 511, Hs.Slg. Nr. 511 (1607-Mitte 18.Jh.)
Notizen zur Geschichte und Gegenwart Ostfrieslands sowie anderer Gegenden im Reich
Darin: Apologia Embdana contra Comitem Ennonem (Abschrift) (1607)

Nr. 512, Bibl. XII C 23 (ca. 1608)
Ubbo Emmius: Vindiciae juris populi contra iniquam usurpationem comitis usque ad annum 1608

Nr. 513, Bibl. XII C 31 (Werdum 1649)
Eilardus Loringa: Genealogiae quaedam nobilium Frisiae Orientalis familiarum principalium. Handschrift

Nr. 514, Bibl. XII C 49 (17.Jh.)
Des Eilard Loringa Genealogia der Hövetlingen van Gretsyl/Jever/In- und Kniephausen/Dornum/Kankena/Brockmerland/Beninga/Fokke Uken und Ripperda, Gödens, Werdum (a-k)

Nr. 515, Bibl. XI Cc 58 (1660,1666)
"De causis motae anno 1660 Ostfrisiae discursus". (Gewidmet Bolo Ripperda, Herr von Petkum, Häuptling von Dornum); "Vermutliche Mittel, dadurch zwischen dem Hochlöblichen Fürstlichen Hause und gesamten Untertanen in Ostfriesland beständige Einigkeit zu erhalten". (Gewidmet Gerhard von Closter, Herrn zu Dornum und Petkum, Fürstl. Ostfriesischer Geh. Rat und Boying Beninga, Häuptling zu Dornum und Grimersum).

Nr. 516, Bibl. XI Cc 27 (1660)
[Ubbo Emmius:] Historiae Frisicae Breviarium iuxta seriem librorum

Nr. 517, Bibl. XI Cc 26 (ca. 1660)
"Cronica" (betr. Ostfriesland und Oldenburg, 1106 bis 1660)

Nr. 518, Bibl. XI Cb 39 (1691)
Johannes Cadovius Müller: Memoriale linguae frisiae. Originalhandschrift

Nr. 519, Bibl. XII C 13 (1692,1701)
Gerhard Feltmann: Kurzer, jedoch sehr vollkommener Begriff alles dessen, so in den Ostfriesischen Accorden, Verträgen, wie auch andere das gemeine Wesen betreffenden und von der Römischen Kaiserlichen Majestät bestätigten Landesverfassung enthalten [...]. [z.T. aus dem Holländischen ins Hochdeutsche übersetzt; mit Nachträgen]

Nr. 520, Bibl. XII C 65 (17.Jh.)
Abschriften von 5 ostfriesischen Manuskripten (meistens lateinisch), u.a. Ubbo Emmius: Discursus de antiquitatibus, libertatibus et privilegiis Frisiorum; Johannes Huyningha: De jure Statium Belgicorum in Frisiam Orientalem, 1624

Nr. 521, Bibl. XII C 46 (17.Jh.)
[Thomas Frantzius, Kanzler:] Noctes Pragenses de morbo Embdano ejusque curandi ratione juridica et politica

Nr. 522, Bibl. XII C 36 (17.Jh.)
"Des Geheimten Raths Bluhms Aufsatz von seinen ostfriesischen Bedienungen und dabei gehabten Vorfällen, wobei der damalige Zustand des Hofes und verschiedener Bedienten Charakter mit befindlich. Von Anno 1645 bis 1670"

Nr. 523, Bibl. XI Ce 9 (a-d) (17.-18.Jh.)
1 Druck, 3 Handschriften: Mullerus, Gottofredus Henricus: Dissertatio historico-juridica inauguralis de antiquis Orientalis Frisiae dynastis eorumque juribus, Esens 1730; Loringa, Eilhardus: Genealogiae quaedam nobilium Frisiae Orientalis familiarum principalium excerptae [...]nc non descriptae, Werdumer deutsche Handschrift 1649; Chronicon manuscriptum rerum Frisiae Orientalis autore Bolenio, deutsche Handschrift; Bluhms Aufsatz von den ostfriesischen Bedienungen. Handschrift

Nr. 524, Hs.Slg. Nr. 524 (17. oder 18.Jh.)
"1. Arcanum Regium oder Ein Königliches Geheimniß für einen regierenden Landesherren, darinnen Ihm entdecket wird, wie er sich bey seinen über der Religion zertheilten Unterthanen nach Gottes Willen zu verhalten habe [...]"

Nr. 525, Bibl. XII C 71 (um 1700)
"Kurze und wahrhafte Abbildung des ostfriesischen Staats mit einer Refutation wider das von dem Fürstlich Ostfriesischen Regierungsrat Hinrich Avermann unterm dato Regenspurg den 3./13. Aprilis 1688 an die Höchstansehnliche Reichs-Versammlung wider Ritterschaft, Städte und Stände in Ostfriesland eingegebenen Memorials"

Nr. 526, Bibl. XII C 44 (1726)
Sebastian Eberhard Ihering: Umständliche Anweisung von dem Mohrwesen und denen davon dependirenden hochfürstlichen juribus im Amte Friedeburg, insonderheit von dem Torf Licent [...], sodann denen von Licent befreyeten Mohrraßen [Morasten !] der Häuser Wittmund, Jever und Goedens, nicht weniger von einigen juribus der Friedeburgschen Beamten bey dem Mohrwesen (mit Urkunden)

Nr. 527, Bibl. XII C 32 (1734)
Supplementa zu den von Eilardus Loringa colligierten Genealogien der alten Ostfriesischen Häuptlinge; Auszüge aus einem Band über Genealogie des ostfriesischen Adels, von dem späteren ostfriesischen Vizekanzler Becker (Hs., verschiedene Hände)

Nr. 528, Bibl. XII C 25 (1760 u. 18.Jh.)
Nomenclator Ostfrisicus, inchoatus datum 6. Novembris 1760. [Ostfriesische Vornamen]. Rückseitig: Deutsch-griechisches Glossar zu theologischen Leitbegriffen, systematisch geordnet. Danach: Aufzählung von Aufsatztiteln mit aufklärerischer Tendenz, z.T. auch zur ostfriesischen Geschichte

Nr. 529, Bibl. XII C 10 (18.Jh.)
Abschriften von: Juristische (lateinische) Schriften von Mitgliedern der Familie v. Wicht: 1. Annales Frisiae, 1771; 2. Hector Friedrich v. Wicht: Consultatio ac declaratio super jure colonario, 1609; 3. F v. Wicht: Responsum Juris (Ennos III., Grafen von Ostfriesland ./. Hero Gerits u.a.); 4. Casus der Dikhauser Beheerdischheit (1530-1614); 5. H. F v. Wicht: Tractatus de Jure Teelachtico; 6. H. E v. Wicht: [...], de libertate et vetustis Privilegiis Frisiorum a Carolo Magno caeterisque [...], 1772; 7. Urkundenabschriften aus dem Fürstl. Ostfriesischen Archiv betr. das Norderland (mit Siegelzeichnungen) von Matthias v. Wicht, 1737

Nr. 530, Hs.Slg. Nr. 530 (18.Jh.)
Des Geheimten Raths Bluhm Tractat oder Aufsatz von seinen Ostfriesischen Bedienungen und dabey gehabten Vorfällen, wobey der damalige Zustand des Hofes und verschiedener Bedienten Character mit befindlich

Nr. 531, Bibl. XII C 11 (16.-17.Jh.)
Verschiedene Ostfrisica: 1. Ubbo Emmius: Gechichte von Menso Alting (lateinisch) (1541-1612); 2. Historia nostri temporis (bis 1608); 3. Emmius: Vindiciae iuris populi contra usurpationem iniquam comitis (1593); 4. Plebi rusticae oportune nunc petendam postulandumque onerum multorum levationem

Nr. 532, Bibl. XII C 28 (17.-18.Jh.)
Verschiedene Ostfrisica: 1. Ulrich v. Werdum: Series Familiae Werdumanae usique ad annum 1667; 2. Compendium Historiae Frisiae, extractum ex Ubbone Emmio [: Ostfriesische Geschichte, bis 1562]

Nr. 533, Bibl. XII C 55 (18.Jh.)
Des Hochfürstlichen Ostfriesischen Hofgerichtsassessoris Gerhard Feltmann Aufsatz von Strandrechte, entworfen Anno MDCXCVI (1696)

Nr. 534, Bibl. XII C 47 (17.-18.Jh.)
Albertus Bolenius: Historische Geschichte der vornehmsten Veränderungen in Ostfriesland (bis 1651); Bluhms Traktat von seinen ostfriesischen Bedienungen

Nr. 535, Bibl. XII C 45 (16. oder 17.Jh.)
Chronica der Friesen [von Eggerick Beninga?]

Nr. 536, Bibl. XII C 48 (17.Jh.)
Friesische Chronik; Übersetzung nach der lateinischen Chronik des Johann v. Hardes, Landrecht, Küren usw. (Abschriften nach 3 Hss. des 16. Jh. in der Herzogl. Bibliothek in Gotha)

Nr. 537, Bibl. XI Ca 41 (1853)
Jr. Mr. M. de Haan Hettema (Leeuwarden): Der Upstallboom (!) bei Aurich, nicht der allgemeine Versammlungsort der Landtage aller Friesen. Ein Beitrag zur Geschichte des älteren Friesland

Nr. 538, Bibl. XI Cc 28 (17.Jh.?)
"Ein Gedicht von Ostfrieslant, wie es seine freigheit von Karolo dem Grossen und seinem Sohne Ludovico erlangt und bekommen [...]" (bis zur Regierung von Fräulein Maria) (Abschrift)

Nr. 539, Bibl. XII C 35 (Anfg. 19.Jh.?)
Anzeigen und kurze Nachrichten über die ehemaligen Klöster und Klostergüter in Ostfriesland. (2 Handschriften. Laut Notiz von Dr. med. F. W. v. Halem vom Reg. Rat v. Wicht für Kriegsrat Tannen abgeßt oder abgeschrieben. Mit Nachbemerkung Ehrentrauts)

Nr. 540, Hs.Slg. Nr. 540 (19.Jh.)
Historisch paraphrastische Erläuterung eines ostfriesischen Volksliedes (von Wiarda oder von Ehrentraut?)

V. NACHLÄSSE/PRIVATARCHIVE

1. Werdumer Archiv (Rest)

Nr. 540a, Bibl. XI Cc 34 (1655,1661)
[Ulrich von Werdum]: De bello inter Serenissimos reges Sueciae et Poloniae discursus ad annum 1655. De Gratia principum discursus aulico-politicus 1661

Nr. 541, Bibl. XII C 56 (1660,1661)
[Ulrich v. Werdum]: De causis Motae Anno 1660, Discursus Politicus (B. Ripperda, Herr auf Petkum und Dornum gewidmet. Vorlage im Besitz von Assessor Hollmann, Jever)

Nr. 542, Bibl. XII C 27 (1666, 17.Jh.)
Ulrich v. Werdum: Vermutliche Mittel, dadurch zwischen dem Hochlöbl. Fürstl. Hause und sämtlichen Unterthanen in Ostfriesland beständige Einigkeit und geruhiges Regiment wiederum anzurichten und zu erlangen. (1731 von H. B. Penborg erworben). Im Anhang: Von Ulrich v. Werdum zitierte Autoren

Nr. 543, Bibl. XI Cc 35 (1667, 17.-19.Jh.)
Ulrich von Werdum: Series familiae Werdumanae usque ad annum MDCLXVII. Nach der Originalhandschrift von Ehrentraut korrigiert

Nr. 544, Bibl. XI Ca 40 (1670-1677)
Ulrich v. Werdum: Journal der Reysen, die ich durch die Königreiche Polen, Frankreich, Engellandt, Dennemarck undt Schweden, auch durch Ober- und Nieder-Teutschlandt, samt andern hier und dort angräntzenden Ländern gethan in den Jahren 1670, 1671, 1672, 1673, 1674, 1675, 1676, 1677 (Abschrift)

Nr. 545, Bibl. XI Cc 33 (um 1675)
Ulrich v. Werdum: Journal der Reisen, die ich durch die Königreiche Polen, Frankreich, Engellandt, Dennemarck und Schweden, auch Ober- und Niederteutschland und andern (!) hir und dort angräntzenden Ländern gethan in den Jahren 1670, 1671, 1672, 1673, 1674, 1675, 1676, 1677. 526 S. Mit Anhang: Relation [...] welcher Gestalt der Hochgebohrne Herr, Herr Benedictus Oxenstierna [...] in der Kaiserl. Haupt- und Residenzstadt Wien den 20. Octobris [1674] dero solemnen Einzug gehalten [...]. (Druck) (Beides von den Geschwistern Cramer)

Nr. 546, Bibl. XI Cc 31 (17. od. 18.Jh.)
[Ulrich v. Werdum:) Series familiae Werdumanae usque ad annum 1667 (Zeitgenössische Abschrift aus Besitz der beiden Fräulein Charlotte und Amalie Cramer)

Nr. 547, Bibl. XI Cc 25 (1706)
[Alexander v. Werdum:] Einige alte Geschichten, welche doch in vielen nicht übereinkommen mit andern Nachrichten, so alhie beim Hause befindlich und vorhanden sein. Nach Vorlage von U. v. Werdum: Res Frisicae 1659

Nr. 548, Hs.Slg. Nr. 548 (17.Jh.)
Unvollständige Abschrift der Series Werdumanae von Ulrich von Werdum S. 377-531 (Ende)

Nr. 549, Bibl. XII C 26 (17.Jh.)
Ulrich von Werdum: Discursus politicus de causis motae anno 1660 OstFrisiae. Bolo Ripperda, Häuptling zu Petkum und Dornum gewidmet. (1731 von H. B. Penborg erworben)

Nr. 550, Bibl. XII C 43 (nach 1667)
[Ulrich von Werdum]: Series familiae Werdumanae usque ad annum a Millesimo Sexcentesimo Sexagesimum Septimum perductae [1667]

Nr. 551, Bibl. XII C 34 (18.Jh.)
Ulrich von Werdum: Series Werdumanae usque ad annum 1667. Handschrift. (Nach einer Notiz von Tilemann Dothias Wiarda von Konsistorialrat Andreas Arnold Gossel in das Deutsche übersetzt)

Nr. 552, Bibl. XI Cc 32 (18.Jh.)
Series familiae Werdumanae oder Historisch-genealogischer Bericht von Ursprung, Fortpflanzung und erlebten Fatis des hochadelichen (!) Geschlechts von Werdum bis auf das Jahr 1667. Von dem weyl. hochwohlgeboren Herrn zu Werdum [...] (Übersetzt und geschrieben von Pastor Gossel/Werdum)

Nr. 553, Bibl. XI Cc 54 (18.Jh.)
Einige Nachrichten der zum Hause Werdum gehörigen Güter (von Baron v. Kessel, bis 1708)

2. Nachlaß Friedrich Balemann

a) Dienstliches

Nr. 554, Hs.Slg. Nr. 554 (1665-1683)
Ausgaben der Rentkammer in Aurich sowie der ostfriesischen Ämter

Nr. 555, Hs.Slg. Nr. 555 (1666-1679)
Von ostfriesischen Ämtern für aufgenommene Kapitalien zwischen 1666 und 1679 entrichtete Zinsen, z.T. bis auf Obligationen von 1657 zurückreichend

Nr. 556, Hs.Slg. Nr. 556 (1678 Mai-Dez.)
Von dem Gräflich ostfriesischen Rentmeister Balemann geführtes Journal der in der Kammer behandelten Angelegenheiten

Nr. 557, Hs.Slg. Nr. 557 (1678-1680)
Ostfriesische Beamtenbesoldung 1679; Ausgegebene Zinsen 1678-1680; Ausgaben der ostfriesischen Ämter 1679

Nr. 558, Hs.Slg. Nr. 558 (ca. 1678-1693)
Rechnungsbelege und Ausgabelisten des zunächst ostfriesischen Rentmeisters und Kammerrats, später anhalt-zerbstischen Landrichters Balemann aus Aurich und Jever
Darin: Ausgaben für Hofhaltung und Beamte in Aurich; Einnahmen an Kurbrandenburgischem Quartiergeld 1689-90

Nr. 559, Hs.Slg. Nr. 559 (1679,1681-1683)
Jährliche Übersichten über Einnahmen und Ausgaben bzw. Restanten der ostfriesischen Ämter sowie über die Ausgaben in der Kammer

Nr. 560, Bibl. XII C 66a (1678-1680)
Einnahme- und Ausgabemanual der Rentkammer in Aurich

Nr. 561, Bibl. XII C 66b (1681-1684)
Einnahme- und Ausgabemanual der Rentkammer in Aurich

Nr. 562, Bibl. XII C 66c (1685-1689)
Einnahme- und Ausgabemanual der Rentkammer in Aurich

Nr. 563, Bibl. XII C 66d (1690-1691)
Einnahme- und Ausgabemanual der Rentkammer in Aurich

Nr. 564, Hs.Slg. Nr. 564 (1682)
Ausgaben der Fürstlich Ostfriesischen Kammer (Rentkammer)

b) Privates

Nr. 565, Hs.Slg. Nr. 565 (1682-1692)
Ausgaben des privaten Haushalts von Balemann in Aurich, u.a. für seine Ehefrau (mit zahlreichen Belegen)

Nr. 566, Hs.Slg. Nr. 566 (1690,1701-1703)
Briefe von M. Peronneau in Amsterdam an Rentmeister Balemann in Aurich bzw. in Jever, ein Brief von Mari an B. (o.J.); desgl. Briefe aus Zerbst

3. Nachlaß Diedrich Ulrich Heinemeyer

a) Wissenschaftliche Korrespondenz

Nr. 567, Hs.Slg. Nr. 567 (1794-1805)
Korrespondenz von D. U. Heinemeyer mit zahlreichen Gelehrten, Beamten etc. in Deutschland und in der Batavischen Republik
Darin: Hinweise auf Seetzen, eigene Forschungsreisen, seine Biographie u.a.

Nr. 568, Hs.Slg. Nr. 568 (1799-1806)
Korrespondenz betr. das Werk von Diedrich Ulrich Heinemeyer: Die Gelehrte Batavische Republik oder alphabetisches Verzeichnis der batavischen Schriftsteller von 1760 bis 1800 mit Nachrichten von ihrem Leben und ihren Schriften; Bemühungen H's um die Doktorwürde

Nr. 569, Hs.Slg. Nr. 569 (1799-1810)
Korrespondenz mit deutschen und niederländischen Gelehrten; "Engagements bei gelehrten Institutionen" (Zeitschriften), Geschäftliches
Enhält u.a.: Briefwechsel mit Prof. Oken, Jena, Reg. Rat Arnold Mallinckrodt (Dortmund), Verlag Baedecker und Co. (Duisburg), Ulrich Jasper Seetzen, (Kairo 25. März 1809), Kammerat Freese (Aurich), Prof. der Astronomie Oltmanns (Wittmund)

Nr. 570 ist nicht belegt

Nr. 571, Hs.Slg. Nr. 571 (ca. 1800-1809)
Entwürfe und Materialien zur ostfriesischen und jeverschen Gelehrtengeschichte sowie zur historischen Topographie beider Regionen (u.a. über ostfriesische Wasserläufe und über Helgoland; Geographisch-statistische Beschreibung von Jeverland, 2 Briefe von van Spankeren aus Emden, 21.11. und 8.12.1809; einzelne Briefentwürfe)

b) Aufsatzentwürfe, Sammlung von Auszügen zu statistischen Themen (Trümmer!)

Nr. 572, Hs.Slg. Nr. 572 (um 1800)
Bericht einer Reise von Jever nach Aurich (von Heinemeyer?) (korrigiertes Manuskript)

Nr. 573, Hs.Slg. Nr. 573 (um 1800)
Materialsammlung betr. das Schneideramt in Jever

Nr. 574, Hs.Slg. Nr. 574 (um 1806)
Stoffsammlung zu folgendem Beitrag: "Critik der bisherigen Normen zur Repartirung der bisher gewöhnlichen jährlichen sog. Contribution der Holzschlagungs-Anlagen und anderer allgemeiner Landesabgaben in der Herrschaft Jever ..."

Nr. 575, Hs.Slg. Nr. 575 (um 1800/1805)
Materialsammlung: Vorteil einer Kanalverbindung von Aurich nach Emden; Planierung des Kirchhofes in Jever; Oekonomische statistische Beschreibung der Herrschaft Jever (Exzerpte, Übersichten); Sonstiges

Nr. 576, Hs.Slg. Nr. 576 (1809)
Verzeichnis der Volksmenge in der Stadt, Vorstadt und im Lande (Herrschaft Jever)

Nr. 577, Hs.Slg. Nr. 577 (o.D.)
Materialien zu einem Aufsatz von D. U. J. Seetzen und D. U. Heinemeyer: Bemerkungen über das Waisenhaus zu Esens im Fürstentum Ostfriesland; Aufsatzmanuskript in Kladde und Reinschrift

Nr. 578, Hs.Slg. Nr. 578 (um 1800)
Materialsammlung betr. die Herrlichkeit Kniphausen

Nr. 579, Hs.Slg. Nr. 579 (um 1800)
Materialsammlung betr. Norderney, auch Tagebuchnotizen

Nr. 580, Hs.Slg. Nr. 580 (um 1800)
Manuskriptentwürfe und Exzerpte z.T. Ostfriesland betr.

Nr. 581, Hs.Slg. Nr. 581 (um 1800)
Materialsammlung betr. Helgoland

Nr. 582, Hs.Slg. Nr. 582 (um 1800)
Exzerpte und sonstige Materialien betr. statistische und ähnliche Literatur (z.T. für das Batavische Lexikon, betr. auch den friesischen Bereich)

Nr. 583, Hs.Slg. Nr. 583 (um 1800)
Materialsammlung betr. Statistik des Königreichs Holland

Nr. 584, Hs.Slg. Nr. 584 (um 1806)
Exzerpte statistischer Art für das Werk über die Batavische Republik, auch ausgearbeitete Beiträge
Darin: 3 Exemplare des "Haarlemsche Courant" 1806

c) Tätigkeit als Deputierter

Nr. 585, Hs.Slg. Nr. 585 (1801, 1808)
Reise der Deputierten von Stadt und Land Jever, Advokaten Dr. D. U. Heinemeyer und G. M. B. (?) Jürgens zum König von Holland in Amsterdam 21. Okt. - 29. Nov. 1808; Versammlung der Deputierten von Ostfriesland und Jeverland am 19. Dez. 1808
Enthält: Abrechnungen, Korrespondenz, Beschwerde der Einwohner von Jever bei der dortigen Regierung über die Last der Einquartierung, 17. April 1801; Eingabe der Eingesessenen von Neuende und Heppens an den holländischen König über die hohen Abgaben (1808?), weitere Eingaben

Nr. 586, Hs.Slg. Nr. 586 (1805)
Widerstand der Interessenten des St. Jooster Süderflügeldeichs (Waddewarder Deichsprenge) gegen die von Deichinspektor Beseler verfügte Ausverdingung einer Erhöhung des dortigen Deiches (Handakte Heinemeyer)

Nr. 587, Hs.Slg. Nr. 587 (1806-1809)
Akten des Dr. D. U. Heinemeyer in Jever betr. die Jeverische Brand-Assekuranz-Sozietät betr. die Jahre 1794-1808

d) Privates

Nr. 588, Hs.Slg. Nr. 588 (1790-1801)
Briefe an Kommissionsrat und Ausmiener U. F. Heinemeyer (u.a. wegen der Heiratspläne von D. U. Heinemeyer und auch Briefe D. U. Heinemeyers aus Jena)
Darin: Korrespondenz mit Justizrat Jürgens in Jever wegen seiner Heiratspläne 1801

Nr. 589, Hs.Slg. Nr. 589 (1803 Nov. 20)
Absprache zwischen Pastor Heinrich Conrad Heinemeyer (Neuende) und Advokat Diedrich Ulrich Heinemeyer (Jever) wegen Erbteilung des väterlichen Erbes mit ihrem Bruder Gustav Friedrich Heinemeyer (Amerika)

Nr. 590, Hs.Slg. Nr. 590 (1805 Juni 3-Sept. 5)
Korrespondenz mit seinem Bruder, Pastor Heinrich Conrad Heinemeyer, in Neuende
Darin: Hinweise auf dessen Eingabe an den Zaren wegen seiner Entlassung in Neuende

Nr. 591, Hs.Slg. Nr. 591 (1805)
Briefe von H. C. Heinemeyer aus Neuende und Jever an seinen Bruder Advokat Heinemeyer

4. Teilnachlaß Heinrich Georg Ehrentraut

Nr. 592, Hs.Slg. Nr. 592 (1747-1749,1749-1751,1751-1755)
Hauschronik des Reg.- und Konsistorialrats Anton Heinrich Ehrentraut
Enthält auch amtliche fürstliche Schreiben sowie jeverländisch-ostfriesische Nachrichten

Nr. 593, Hs.Slg. Nr. 593 (1796-1863)
Auf H. G. Ehrentraut und seine Familie bezügliche persönliche Papiere (Einzelstücke)

Nr. 594, Hs.Slg. Nr. 594 (ca. 1832-1836)
Briefwechsel mit den Buchhändlern F. W. Müller (Aurich) und Wilhelm Kaiser (Bremen), desgl. über Bücher mit Heinen (Emden), ferner mit Siegen (Jever)
Darin: Hinweis auf den Verkauf des Nachlasses T. D. Wiardas nach den Niederlanden 1832

Nr. 595, Hs.Slg. Nr. 595 (1847-1849)
Korrespondenz betr. die Herausgabe und das Erscheinen des "Friesischen Archivs" (u.a. Subkription, Verleger Berndt in Oldenburg, Verleger Mettcker in Jever, Rezensionen in der "Allgemeinen Literaturzeitung" und in der "Literarischen Zeitung" 1847)

Nr. 596, Hs.Slg. Nr. 596 (1850-1853)
Korrespondenz Ehrentrauts mit Pastor Lorenz Fr. Mechlenburg auf Amrum betr. die nordfriesische Sprache
Darin: Gesang in der Westerland-Föhrer Mundart, verfaßt vor 130 Jahren von Pastor M. Flohr, Nieblum auf Föhr 1847

Nr. 597, Hs.Slg. Nr. 597 (1850-1853)
Ausleihe der handschriftlichen Chronik des Ubbo Emmius aus dem Archiv der Landdrostei Aurich; Korrespondenz mit Archivar Dr. Leverkus in Oldenburg wegen Abschrift einer Urkunde im Staatsarchiv in Hannover etc.

Nr. 598, Hs.Slg. Nr. 598 (ca.1851-1863)
Verstreute jeverländische Grundstücks- und Hypothekensachen, die H. G. Ehrentraut betreffen

Nr. 599, Hs.Slg. Nr. 599 (1852-1853)
Notizen, Aufsatz und Korrespondenz Ehrentrauts über eine im Herzogtum Oldenburg einzuführende Grundsteuer, Briefwechsel mit Amtseinnehmer Meinardus (Jever), Advokat M. W. Becker (Oldenburg) und Maximilian Heinrich Rüder (Oldenburg) wegen Petition im Landtag zugunsten der jeverländischen Domänenpächter

Nr. 600, Hs.Slg. Nr. 600 (1853,1858)
Briefwechsel mit dem General-Archivisten des Königreichs Belgien, Gachard, sowie dem Kgl. Hannoverschen Archivsekretär Dr. Hans E. G. J. Sudendorf (Hannover)

Nr. 601, Hs.Slg. Nr. 601 (1853-1858)
Korrespondenz mit Carl Bertram Stüve in Osnabrück, Amtsrichter Gerh. Diedr. Julius Sudendorf in Aurich und C. F. Mooyer in Minden/Westf., ferner mit Georg Lange in Emden

Nr. 602, Hs.Slg. Nr. 602 (18.Jh.-ca. 1850)
Sammlung sehr unterschiedlicher Notizen und Abschriften betr. historische, gelegentlich auch politische Themen, z.T. Exzerpte von der Hand Ehrentrauts

Nr. 603, Hs.Slg. Nr. 603 (17.-19.Jh.)
Sonstige, von Ehrentraut veranlaßte Abschriften von Archivalien und Aufsätzen (u.a. Dr. H. Kaiser: Skizzen aus dem Herzogtum Bremen, 19. Jh.)

Nr. 604, Bibl. XI Ca 6 (19.Jh.)
Verschiedenes aus dem Ehrentrautschen Nachlaß: Exzerpte betr. die Friesische Wehde und Witzale; desgl. über Sachsen und Friesen; Entstehung geographischer Namen im deutschen Sprachbereich, u.a. Jadele; Hannoversches (Cellisches) Archiv; Komitee des Museums für Kunst und Wissenschaft in Hannover; Korrespondenz wegen Benutzung des Regierungsarchivs in Stade; Korrespondenz mit Archivar Kohli in Oldenburg (ab 1836), desgl. mit Amtsrichter Sudendorf in Aurich (1858-59), ferner mit Otto Gildemeister in Bremen sowie mit D. Noltenius (Bremen), Siegelbeschreibungen betr. das Bremer Archiv (?); Notizen und Urkundenabschriften betr. Harlingerland, Stedingen (Urkundenabschriften), Rüstringen, Stadland, Butjadingen, Häuptlinge im Butjadingerland, Norderland, Emisgo, Westfriesland, Upstallsboom (1324), Ostfriesland (1284-1432), Land Würden, Wursten, Osterstade, Vieland, Strand-frisones (1275-1390), Land Wursten und friesische Wörter im Land Wursten (1304-1517), "Friesische Notizen" (Urkunden, Exzerpte, Notizen), sonstige etymologische Notizen, Verschiedenes

Nr. 605, Hs.Slg. Nr. 605 [19.Jh.]
Von Ehrentraut veranlaßte oder verfaßte Auszüge aus wissenschaftlicher Literatur (u.a. betr. Rafael)

VI. VERSCHIEDENES/VERSTREUTES

1. Wittmunder Archivalien

Nr. 606, Hs.Slg. Nr. 606 (1670-1705)
Liegenschaften des ostfriesischen Amtmanns Dr. jur. Johannes Wilcken in Wittmund im Abenser Hamm "bei der Ovelgünne" (Kirchspiel Funnix)

Nr. 607, Hs.Slg. Nr. 607 (ca. 1780-1810)
Haus-, Rechnungs- und Notizbüchlein von Heinrich Conrad Wolff in Wittmund, Kaufmann

2. Verschiedenes Literarisches/verstreute Aktenabschriften

Nr. 608, Bibl. XI Cb 32 (1621)
"Fürstlich Anhaltische Geheime Cantzley, das ist: Gegründete Anzeig der verdeckten [...] Consilien, Anschläg und Practicken [...] correspondirenden Union [...] in der Böheimischen Unruhe [...] durch die den 8. Novernbris jüngst fürgegangene ernstliche namhafte Böheimische Niederlag vor Prag, in Anhaltischen Geheimen Cantzley in Originali gefunden und der Welt kundbar worden" [1621]. Abschrift eines Druckes

Nr. 609, Hs.Slg. Nr. 609 (17.-19.Jh.)
Verschiedene Duplikate: Extrakt aus dem Kniphausischen Erd- und Landbuch betr. Ksp. Sengwarden (1612); Prinzessinnensteuer (um 1700); Deichrichter-Freiheiten (1715); Verordnungen betr. Großherzogl. Oldenburgische Hofbehörden (u.a. dem Hof in Oldenburg unterstehende Grundstücke in Oldenburg und Immobilien des Prinzen Constantin Friedrich Peter von Oldenburg); Zunahme des Versicherungsquantums. der Gebäude bei der Jeverschen Privat-Brand-Assekuranzgesellschaft 1794-1808 u.a.

3. Zeitungen (z.T. von Ehrentraut)

Nr. 610, Hs.Slg. Nr. 610 (1746,1747,1748)
Abschriften von Artikeln aus den Oldenburgischen Nachrichten von Staatsgelehrten und bürgerlichen Sachen

Nr. 611, Hs.Slg. Nr. 611 (1763)
Abschrift: Das Tabulat zu Jena nach seinen Vorzügen, in gebundener Rede entworfen durch von Angelbeck

Nr. 612, Bibl. XI Cb 33 (18.Jh?)
Verschiedenes: Epigramme, Zeitgeschichte und Zuschriften politischen Inhalts aus der 2. Hälfte des 17. und dem Anfang des 18. Jahrhunderts; Beschluß der ev. Reichsstände in Regensburg über Feier des Osterfestes 1724 (1723); Inschriften der Glocken im Jeverland und in Kniphausen; Verzeichnis der alten Universitäten

Nr. 613, Hs.Slg. Nr. 613 (18.Jh.)
Verschiedenes betr. europäische Höfe

Nr. 614, Hs.Slg. Nr. 614 (1804)
Von den amtshabenden Ältesten der Wundärzte der preußischen Haupt- und Residenzstadt Breslau für den Wundarzt-Gesellen Franz Schmidt ausgestelltes Führungszeugnis

Nr. 615, Hs.Slg. Nr. 615 (1808-1809, 1853 Nov. 17, März 27)
Zwei Briefe Prof. F. L. Schlossers aus Heidelberg an den Stadtsyndikus in Jever (u.a. wegen Ehrung durch die Stadt Jever, anläßlich seines 70. Geburtstages); 2 Briefe von G. H. Meentz in Reepsholt an Prof. [Schlosser] wegen des von der "Maatschappy tot Nut van't Allgemeen" in Harlem an D. U. Heinemeyer in Jever erteilten Auftrags

Nr. 616, Hs.Slg. Nr. 616 (ca. 1832)
Auszüge aus Leos 12 Büchern niederländischer Geschichten, Abtei St. Maximin bei Trier

Nr. 617, Hs.Slg. Nr. 617 (1832?)
Die Ordnungen des Bundestags; Protestation deutscher Bürger gegen die Preßsklaverei in Deutschland (Abschriften von Aufsätzen?)

Nr. 618, Hs.Slg. Nr. 618 (l. H. 19. Jh.)
Autobiographisches und sehr persönliche Aufzeichnungen, die nicht zuzuordnen sind

Nr. 619, Hs.Slg. Nr. 619 (l. H. 19. Jh.)
Theologisches und Philosophisches (u.a. Celler Predigten; Ansprachen an Gräbern)

Nr. 620, Hs.Slg. Nr. 620 (1684-1820)
Verschiedene Drucksachen: Comtoir-Kalender für das Schalt-Jahr 1820; Eigentlicher Abriß und Prospect desselben Theils des Königl. Schloßes in Ofen sampt Anzeigung und Beschreibung, wo es von der Kayserl. Armee ist attaquiret worden (1684); Umbständliche Beschreibung des Türkischen vor Ofen eroberten Roß-Schwantzes [...]. (1684?)

Nr. 621, Hs.Slg. Nr. 621 (1776, 1805)
Einzelstücke des Wochenblatts zur Verbreitung gemeinnütziger Kenntnisse von Jan.-Juni 1805, Druck bei Gerhard Stalling, Oldenburg; Oldenburgische wöchentliche Anzeigen 19.8.1776

Nr. 622, Hs.Slg. Nr. 622 (1801-1804)
Einzelstücke des Westfälischen Anzeigers (mit Nachrichten und Berichten aus Ostfriesland und Jeverland)

Nr. 623, Hs.Slg. Nr. 623 (1810-1855)
Einzelstücke der Hannoverschen Anzeigen 1850,1852 und 1855; Beilagen zur Allgemeinen Zeitung 20. und 21.4.1843; Zeitung für die elegante Welt 3. und 5.4.1810

Nr. 624, Hs.Slg. Nr. 624 (1819 Febr.-Sept.; 1845)
Einzelstücke vom Hannoverschen Magazin; Bremer Zeitung vom 5.8.1845

Nr. 625, Hs.Slg. Nr. 625 (1845-1855)
Jeverländische Nachrichten. Beiblatt zum Jeverschen Wochenblatt (Auswahl, z.T dreifach)

Nr. 626, Hs.Slg. Nr. 626 (1893-1954)
Jeversches Wochenblatt, Oldenburgische Staatszeitung (Einzelblätter)
Darin: Mehrere Fahrtenberichte von Oberprimen des Mariengymnasiums ab 1925

Nr. 627, Hs.Slg. Nr. 627 (1845,1849-1854)
Einzelne Stücke der Weser-Zeitung (Bremen) und der Kölnischen Zeitung
Darin: Korrespondentenartikel bzw. "Eingesandt"'s zu den Deichgesetzen in Oldenburg und Hannover, darunter Kritik am oldenburgischen Verfahren gegen Erbpächter (von Ehrentraut?) 1853

Nr. 628, Hs.Slg. Nr. 628 (1845-1852)
Einzelne Stücke von: Freie Blätter für das freie Volk, Jever 1852; Der Beobachter. Ein Volksblatt, Oldenburg 1845; Der Oldenburgische Volksfreund. Mitteilungen aus allen Gebieten des öffentlichen Lebens 1850, 1852; Mitteilungen aus Oldenburg 1845
Darin: H. G. Ehrentraut Das sogenannte Entschädigungsgesetz vom 8. April 1851 in: Freie Blätter [...] 29.9.1852

Nr. 629, Hs.Slg. Nr. 629 (1851-1853)
Stenographische Berichte über den 5. Allg. Landtag des Großherzogtums Oldenburg 24.-26. März 1852; Protokoll des Landtags vom 6. Juni 1853; Gesetzblatt für das Herzogtum Oldenburg 15.4.1851

Nr. 630, Hs.Slg. Nr. 630 (1852-1939)
Einzelne Stücke der Oldenburger Zeitung 1852-1853; Heimatkunde und Heimatschutz 14.5.1939, Beilage der Oldenburger Nachrichten

Nr. 631, Hs.Slg. Nr. 631 (1893, ca. 1900, ca. 1923-1948)
Zeitungsartikel zur Geschichte bzw. zu Jubiläen des Gymnasiums (Hoyer, Andrée); Verzeichnis einiger Handschriften aus der Sammlung des Jeverländischen Vereins für Altertumskunde (Hohnholz)

Nr. 632, Hs.Slg. Nr. 632 (1925-1934)
Eutiner Blätter. Mitteilungsblätter für die Angehörigen des ehemaligen Gymnasiums, des Reformrealgymnasiums und der Oberrealschule Eutin Nr. 1, Dez. 1928; Pädagogisches Echo Nr. 22, 30.5.1925; Heimatlese zwischen Weser und Ems, Januar, März, April und Mai 1934; Vortrag des Reg.Baurats Ritter (Oldenburg): Technisch-europäische oder heimische Bauernhauskultur (1930)
Darin: Heimatlese Mai 1934, Heft 8: Stedingsehre 1234 1934

Nr. 633, Hs.Slg. Nr. 633 (1950)
A.S.: Fräulein Maria, die Herrin des Jeverlandes. Dem Andenken der unvergessenen Herrin [...] zur Wiederkehr ihres 450. Geburtstages am 5. September 1950, in: Jeversches Wochenblatt 157. Jg., Nr. 205 vom 4.9.1950